Otto 0 Finanzierung Wann Wieder 2023 - Tehnopolis

Otto 0 Finanzierung Wann Wieder 2023

Otto 0 Finanzierung Wann Wieder 2023

Wie oft hat Otto 0 Finanzierung?

Alle Konditionen der Otto Ratenzahlung im Überblick –

Laufzeit: Zwischen 3 und 48 Monaten
Zinsen: Zwischen 12,71 und 15,20 % effektiver Jahreszins
Bonitätsprüfung: Zahlungsmoral bei Bestandskunden + SCHUFA-Abfrage
100 Tage Zahlpause: Aufpreis von 3,5 % (12,8 % effektiver Jahreszins), mit Ratenzahlung kombinierbar
Neukunden möglich: Ja, aber Anzahlung von 20 % wahrscheinlich
Flexibilität: Kreditlaufzeit vom Kunden schrittweise wählbar
Tilgungsfreie Zeit: Die erste Rate wird 30 Tage nach Erhalt der Ware fällig
Sondertilgung: Jederzeit möglich, auch Teilrückzahlungen erlaubt
Mindest- und Maximalbetrag: Nicht eindeutig definiert, Kundenberichte deuten auf Beträge zwischen 50 und 5.000 € hin, abhängig von Bonität. Im Zweifel vor dem Kauf Kundenservice kontaktieren.
Altersbeschränkung: Nur für die Restschuldversicherung (OTTO-Ratenschutz)
Mehr anzeigen (6)

Stand: 11/2022

Wann kann ich wieder bei OTTO auf Raten bestellen?

In 3 bis 48 Monatsraten Erfülle dir deine Wünsche sofort und zahle einfach in 3 bis 48 Monatsraten. Wähle im Bestellvorgang einfach unter “Zahlungsart ändern” die Ratenzahlung aus und bestimme deine Wunsch-Rate (gegen Aufpreis, Bonität vorausgesetzt).

Monatsraten Monatlicher Aufpreis Effektiver Jahreszins
3 0,94% 18,21%
6 0,83% 18,25%
9 0,79% 18,10%
12 0,78% 18,22%
18 0,77% 18,21%
24 0,77% 18,21%
36 0,78% 18,23%
48 0,79% 18,14%

So errechnest du die monatlichen Aufpreise: Kaufpreis x monatlicher Aufpreis x Anzahl Monatsraten : 100 = dein Aufpreis

Monatsraten Formel
3 Kaufpreis x 0,94 x 3 : 100 = Aufpreis
6 Kaufpreis x 0,83 x 6 : 100 = Aufpreis
9 Kaufpreis x 0,79 x 9 : 100 = Aufpreis
12 Kaufpreis x 0,78 x 12 : 100 = Aufpreis
18 Kaufpreis x 0,77 x 18 : 100 = Aufpreis
24 Kaufpreis x 0,77 x 24 : 100 = Aufpreis
36 Kaufpreis x 0,78 x 36 : 100 = Aufpreis
48 Kaufpreis x 0,79 x 48 : 100 = Aufpreis

Unser Rechenbeispiel zeigt dir auf, wie sich die Raten bei einem Kaufpreis von 250€ über eine Laufzeit von 24 Monaten errechnen: Dein Kaufpreis: 250€ Dein Zahlungswunsch: 24 Monatsraten Der monatliche Aufpreis: 0,77% Der Aufpreis beträgt: 250€ x 0,77 x 24 : 100 = 46,20€ Der Ratenkaufpreis beträgt: 250€ + 46,20€ = 296,20€ Den effektiven Jahreszins sowie alle Aufpreise entnimmst du bitte der oben stehenden Tabelle.

Wie lange geht die 0 Finanzierung bei Otto?

Mit der 0% Finanzierung auf alles kannst du deine Bestellungen in 12 Monatsraten finanzieren – ohne Zinsen!

Warum kann ich bei Otto nicht mehr auf Raten kaufen?

Warum geht Otto Ratenzahlung nicht? – Wenn die Otto Ratenzahlung nicht geht, liegt meistens einer der folgenden Gründe vor:

Deine Ratenzahlung wurde aufgrund einer nicht ausreichenden Bonität oder negativen Schufa abgelehnt. Otto hat den Kauf auf Raten abgelehnt, da du Neukunde bist. Der Händler, die Ratenzahlung abgelehnt, da das Produkt nicht für Ratenkauf freigeschaltet wurde Dein Produkt liegt nicht in der erforderlichen Preisregion für Ratenkäufe. Dies ist selten und kommt in der Regel nur bei Produkten mit einem Preis unter 50 Euro oder über 2.500 Euro vor.

Der häufigste Grund, warum die Otto Ratenzahlung nicht geht, ist eine unzureichende Bonität. Der Händler hat dann in deiner Schufa Akte Hinweise gefunden, die auf ein „schlechtes Zahlungsverhalten” hindeuten. Du erhältst nach Ablehnung des Ratenkaufs von Otto eine Nachricht die so oder ähnlich beginnt: Hallo Martin Müller, Vielen Dank, dass Sie bei Otto bestellt haben! Für Ihren Bestellwunsch vom 01.09.2022 können wir Ihnen die gewünschte Zahlungsart, Rechnungs- oder Ratenkauf nicht anbieten, Beispiel einer negativen Schufa-Auskunft. Bei negativen Einträgen über bisherige Zahlungsstörungen oder ähnliches wird der Otto Ratenkauf wahrscheinlich abgelehnt. Die Ursache für das Schufa-Negativmerkmal kann aber auch gänzlich anders sein. Viele Kreditkarten, häufige Umzüge, wohnen in einer Hochhaussiedlung, oder schlicht eine Verwechslung deiner Person können zu negativen Einträgen in der Schufa und damit zu einer Ablehnung des Ratenkaufs bei Otto oder Klarna führen.

Wird bei OTTO Bonität geprüft?

Inhaltsübersicht – 1. Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen 2. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten 3. Zwecke der Datenverarbeitung, Rechtsgrundlagen und berechtigte Interessen, die von dem Verantwortlichen oder einem Dritten verfolgt werden sowie Kategorien von Empfängern 3.1.

  1. Begründung, Durchführung und/oder Beendigung eines Vertrages 3.1.1.
  2. Datenverarbeitung bei Vertragsabschluss 3.1.2.
  3. Bonität und Übermittlung an Auskunfteien 3.1.2.1.
  4. OTTO Payments GmbH / Angebot von Zahlungsarten 3.1.3.
  5. Nutzung von Daten zu Zwecken der Betrugsprävention 3.1.4.
  6. Übermittlung von Daten an Transportdienstleister 3.1.5.

Datenverarbeitung im Direktversand 3.1.6. Übermittlung von Daten über offene Forderungen an Inkassodienstleister 3.1.7. Kategorien von Empfängern 3.1.7.1 Auftragsverarbeiter 3.1.7.2 Weitere Drittpartner 3.2. Datenverarbeitung zu Werbezwecken (ohne Cookies / Trackingdaten) 3.2.1.

  • Datenverarbeitung zu Werbezwecken (Personalisierung) 3.2.2.
  • Postalische Werbung 3.2.3.
  • Plattform-Newsletter 3.2.4.
  • Partnerprogramm-Newsletter 3.2.5.
  • E-Mail-Werbung für ähnliche Waren und Dienstleistungen 3.2.6.
  • Gewinnspiele / Vorteilsangebote 3.2.7.
  • Vorteilsangebote der Funnel Plus GmbH 3.2.8.
  • Nutzung des digitalen Größenberaters 4.

Onlineauftritt und Webseitenoptimierung (mittels Cookies und Geräte-Kennungen) inklusive Einwilligungen 4.1. Cookies und Geräte-Kennungen – Allgemeine Informationen und Einwilligungspflicht 4.2. Interventionsmöglichkeiten / Browsereinstellungen 4.3. Einwilligungen in den Einsatz einzelner Online-Dienste / die Erhebung von Tracking-Daten / Widerruf 4.3.1.

  • Einwilligung für Meta Retargeting (Website-Custom-Audience) 4.3.2.
  • Einwilligung für Pinterest Retargeting (Pinterest Tag) 4.3.3.
  • Einwilligung für TikTok Advertising (Ausschließlich bei App-Nutzung) 4.3.4.
  • Einwilligung für Microsoft Advertising (UET) 4.3.5.
  • Einwilligung für Werbevermarktung 4.3.6.
  • Einwilligung für Google (IAB TCF Partner) 4.3.7.

Einwilligung für weitere Werbepartner / Third-Party-Cookies (IAB TCF Partner) 4.3.8. Übersicht der IAB TCF Partner / Widerruf 4.4. Weiterverarbeitung von Tracking-Daten für berechtigte Interessen 4.4.1. Berechtigte Interessen von OTTO / Interessenabwägung 4.4.2.

Eigenes Web-Tracking von OTTO / Retargeting 4.4.3. Umfragen-Management 4.4.4. Adobe Analytics 4.5. Connected Commerce Feature zur Anzeige lokaler Angebote auf Google Maps 5. Social Media Plugins 5.1. Facebook und YouTube 5.2. Pinterest 5.3. Twitter 5.4. Instagram 5.5. WhatsApp 6. Schutz Ihrer Daten im Kundenkonto 6.1.

Allgemeines zum Kundenkonto 6.2. Schutz des Kundenkontos 6.3. Warnung vor gefälschten E-Mails (Spoofing), Spam und Phishing 7. Kontaktaufnahme mit OTTO / mit Partnern 8. Kundenbewertungen / Kommentare / sonstige Beiträge 9. Zahlungen 9.1. Allgemeines 9.2. PayPal 9.3.

Giropay 10. Empfänger außerhalb der EU 11. Dauer der Speicherung der Daten 12. Ihre Rechte 12.1. Ihre Rechte im Einzelnen 1. Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen Diese Datenschutzinformationen gelten für die Datenverarbeitung durch die Otto (GmbH & Co KG) Werner-Otto-Straße 1-7 22179 Hamburg Deutschland Telefon: 040 – 3603 3603 E-Mail-Adresse: [email protected] vertreten durch: Alexander Birken (Vorsitzender) Dr.

Marcus Ackermann Sergio Bucher Sebastian Klauke Petra Scharner-Wolff Kay Schiebur Plattform otto.de für die Website otto.de und OTTO-App.2. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten Den betrieblichen Datenschutzbeauftragten des Verantwortlichen können Sie unter Otto (GmbH & Co KG) Werner-Otto-Straße 1-7 22179 Hamburg Deutschland E-Mail: [email protected] erreichen.3.

Zwecke der Datenverarbeitung, Rechtsgrundlagen und berechtigte Interessen, die von dem Verantwortlichen oder einem Dritten verfolgt werden sowie Kategorien von Empfängern Kurzzusammenfassung OTTO verarbeitet zu Ihrer Person erhobene Daten zu unterschiedlichen Zwecken. Legen Sie z.B. ein Kundenkonto auf der Plattform otto.de an, werden die in Ihrem Kundenkonto gespeicherten Daten zum Zweck der Führung des Kundenkontos durch OTTO verarbeitet.

Gleichzeitig werden in dem Kundenkonto gespeicherte Adressdaten aber unter anderem auch zum Zweck der Zustellung bestellter Waren und zur Vornahme einer Bonitätsprüfung für den Fall, dass Sie auf eine unsichere Zahlungsart (z.B. Rechnungskauf) bestellen, genutzt.

Auch können einzelne über Sie erhobene Daten zum Zweck der Direktwerbung verarbeitet werden. So besteht z.B. die Möglichkeit, dass OTTO Ihnen an die im Kundenkonto hinterlegte Adresse eigene Werbekataloge oder Werbekataloge von Partnern von OTTO sendet. OTTO kann Daten über Ihre Person in Einzelfällen außerdem an Dritte weitergeben.

Dies ist z.B. bei der Auslieferung von Waren durch einen Zusteller / eine Spedition, aber auch bei der Vornahme einer Bonitätsabfrage bei einer externen Auskunftei (SCHUFA) bei der Auswahl einer unsicheren Zahlungsart (z.B. Rechnungskauf) durch Sie der Fall.

Auch ist es möglich, dass OTTO für den Fall der Nichtbegleichung offener Rechnungen durch Sie nach mehrmaliger erfolgloser Information zu den offenen Forderungen Ihre Forderungsdaten an einen Inkassodienstleister übermittelt. Insofern Sie im Rahmen des Anlegens eines Kundenkontos dazu verpflichtet sind, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben, ist dies dahingehend erforderlich, dass OTTO gesetzlich dazu verpflichtet ist, Ihnen nach Vornahme einer Bestellung eine elektronische Bestellbestätigung zukommen zu lassen.

Die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse wird für die Zusendung von E-Mail-Werbe-Newslettern durch OTTO dann genutzt, wenn Sie in den Erhalt eines solchen Newsletters eingewilligt haben. OTTO ist aber auch dazu berechtigt, Ihnen per E-Mail-Werbung über solche Waren / Leistungen zuzusenden, die mit denjenigen vergleichbar sind, die Sie in der Vergangenheit bereits bei OTTO erworben haben.

Über die Möglichkeit der Nutzung der E-Mail-Adresse zu diesem Zweck sowie über das diesbezüglich Ihrerseits bestehende Widerspruchsrecht werden Sie bei der Eröffnung des Kundenkontos ausdrücklich hingewiesen. Detaillierte Informationen 3.1. Begründung, Durchführung und/oder Beendigung eines Vertrages 3.1.1.

Datenverarbeitung bei Vertragsabschluss Wenn Sie sich auf der Plattform otto.de registrieren und/oder mit OTTO über die Plattform einen weiteren Vertrag abschließen, verarbeitet OTTO die für den Abschluss, die Durchführung oder die Beendigung des Vertrages mit Ihnen erforderlichen Daten.

Hierzu zählen: • Vorname, Nachname • Rechnungs- und Lieferanschrift • E-Mail-Adresse • Rechnungs- und Bezahldaten • Geburtsdatum • Telefonnummer • Informationen über getätigte Bestellungen Rechtsgrundlage hierfür ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b) DSGVO, d.h. Sie stellen uns die Daten auf Grundlage des jeweiligen Vertragsverhältnisses (z.B.

Führung Ihres Kunden-/ Nutzerkontos, Abwicklung eines Kaufvertrages) zwischen Ihnen und OTTO zur Verfügung. Des Weiteren sind wir dazu verpflichtet, Ihre Daten mit personenbezogenen Sanktionslisten / Embargos (insbes. Finanzsanktionen gegen gelistete Personen) abzugleichen, um den gelisteten Personen nicht wirtschaftliche Ressourcen oder Finanzmittel bereitzustellen und außenwirtschaftsrechtliche Compliance sicherzustellen (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe c) DSGVO).

Zur Verarbeitung Ihrer E-Mail-Adresse im Falle eines Kaufs bei OTTO über die Plattform otto.de sind wir zudem aufgrund gesetzlicher Vorgaben im Bürgerlichen Gesetzbuch ( BGB ) verpflichtet, eine elektronische Bestellbestätigung zu versenden (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe c) DSGVO). Zur Abwicklung eines Kaufvertrages zwischen Ihnen und OTTO über die Plattform otto.de sind des Weiteren folgende Datenverarbeitungen erforderlich: Ihre Bezahldaten werden an von uns beauftragte Bezahldienstleister weitergegeben, die die Zahlung(en) abwickeln.

Angaben zu Ihrer Lieferanschrift geben wir an von uns beauftragte Logistikunternehmen und Versandpartner weiter. Um sicherzustellen, dass die Warenzustellung Ihren Wünschen entsprechend erfolgt, übermitteln wir – insofern dies erforderlich ist – Ihre E-Mail-Adresse und ggf.

Die Telefonnummer an das von uns beauftragte Logistikunternehmen und/oder an Versandpartner, die die Zustellung übernehmen. Diese werden ggf. im Vorfeld der Zustellung mit Ihnen Kontakt aufnehmen, um Einzelheiten der Zustellung mit Ihnen abzustimmen. Dies kann insbesondere dann der Fall sein, wenn Sie Speditionsware (z.B.

Möbel) bei uns bestellt haben. Die jeweiligen Daten werden allein zu den jeweiligen Zwecken übermittelt und nach erfolgter Zustellung wieder gelöscht, insofern unsere Dienstleister nicht selbst aus gesetzlichen Gründen zur Aufbewahrung der Daten verpflichtet sind.3.1.2.

Bonität und Übermittlung an Auskunfteien Konzerninterne Auskunftei Wir und andere Unternehmen der Otto Group räumen ihren Kunden grundsätzlich die Möglichkeit ein, Waren unter Inanspruchnahme unsicherer Zahlungsarten (z.B. Rechnungskauf, Finanzierungskauf) zu erwerben. Zu den Unternehmen der Otto Group gehören die folgenden: • ambria GmbH, • bonprix Handelsgesellschaft mbH, • création L Handelsgesellschaft mbH, • Heinrich Heine GmbH, • Josef Witt GmbH, • Quelle GmbH, • sheego GmbH, • Sieh an! Handelsgesellschaft mbH, • UNITO Versand und Dienstleistungen GmbH, • OTTO Payments GmbH, • Baur Versand (GmbH & Co KG).

Unternehmen, die ihren Kunden grundsätzlich unsichere Zahlungsarten einräumen, haben ein berechtigtes Interesse daran, sich so gut wie möglich vor dem Entstehen von Zahlungsausfällen zu schützen. Dies geschieht unter anderem dadurch, dass vor der Einräumung der Möglichkeit der Inanspruchnahme unsicherer Zahlungsarten die Bonität des Kunden geprüft wird.

Im Rahmen dieser Prüfung sind wir dazu berechtigt, bei der OTTO Payments GmbH (OTTO Payments), die als Rechtsnachfolgerin der Otto (GmbH & Co KG) Betreiberin der konzerninternen Auskunftei der Otto Group ist, anzufragen, ob diese von den aufgeführten anderen Unternehmen der Otto Group negative Bonitätsinformationen zu dem jeweiligen Kunden übermittelt bekommen hat.

Des Weiteren sind wir dazu berechtigt, an die OTTO Payments negative Bonitätsinformationen zu dem jeweiligen Kunden zu übermitteln, die diese wiederum an die oben aufgeführten anderen Unternehmen der Otto Group beauskunften kann, bevor diese anderen Unternehmen dem Kunden die Möglichkeit der Inanspruchnahme unsicherer Zahlungsarten einräumen.

Die OTTO Payments ist außerdem dazu berechtigt, die erhaltenen Bonitätsinformationen zu eigenen Bonitätsprüfungszwecken zu nutzen. Bei den Bonitätsinformationen handelt es sich um Informationen über offene Entgeltforderungen und um solche Informationen, aus denen sich unmittelbar die Gefahr eines Zahlungsausfalls ergibt (z.B.

Insolvenz, Schuldnerberatung, Stundung aufgrund von Zahlungsunfähigkeit). Bevor wir negative Informationen über offene Entgeltforderungen an die OTTO Payments übermitteln, werden die betroffenen Kunden auf einer Mahnung auf die Möglichkeit der Übermittlung hingewiesen.

  1. Wir sind des Weiteren dazu berechtigt, Informationen über äußerst atypische Bestellvorgänge (z.B.
  2. Zeitgleiche Bestellung einer Vielzahl von Waren an dieselbe Adresse unter Nutzung verschiedener Kundenkonten) an die OTTO Payments zu übermitteln und solche bei dieser anzufragen.
  3. Hierdurch sollen Zahlungsausfälle vermieden und unsere Kunden vor einem Missbrauch ihrer Konten bzw.

ihrer Identität geschützt werden. OTTO ist in den Fällen, in denen ein Kunde auf eine unsichere Zahlungsart bei OTTO bestellen möchte, auch dazu berechtigt, im Rahmen der Bestellung erhaltene Informationen zur Berechnung einer Ausfallwahrscheinlichkeit zu nutzen (internes Scoring).

Die Berechnung der Ausfallwahrscheinlichkeit mittels des internen Scoring basiert auf einem anerkannten mathematisch statistischen Verfahren. Die im Rahmen des internen Scoring genutzten Daten resultieren insbesondere aus einer Kombination der folgenden Datenkategorien (nicht abschließend): Adressdaten, Alter, gewünschte Zahlungskonditionen, Bestellweg und Sortimentsgruppen.

Im Rahmen des internen Scoring werden nur solche Daten genutzt, die der Kunde uns gegenüber selbst angegeben hat. Anhand der benannten Datenkategorien können auf Grund des eingesetzten mathematisch statistischen Verfahrens Rückschlüsse auf die Zahlungsausfallwahrscheinlichkeit getroffen werden.

  • So kann beispielsweise ein bestimmter Wohnort des Bestellenden kombiniert mit einer bestimmten Warenkategorie zu einer erhöhten Zahlungsausfallwahrscheinlichkeit und somit zu einer Zahlarteneinschränkung führen.
  • Es erfolgt keine Zahlungsarteneinschränkung alleinig auf Basis des Wohnorts des Bestellenden.

Darüber hinaus ist es z.B. statistisch nachgewiesen, dass bei der Nutzung eines kostenpflichtigen E-Mail-Providers ein geringeres Zahlungsausfallrisiko besteht, als dies bei der Nutzung eines kostenlosen Anbieters der Fall ist. Externe Auskunftei(en) Im Rahmen der Prüfung, ob eine unsichere Zahlungsart eingeräumt werden kann, ist OTTO auch dazu berechtigt, Bonitätsinformation über Sie sowie Informationen über eine etwaige Wahrscheinlichkeit einer betrügerischen Bestellung (FraudPreCheck) bei einer externen Auskunftei einzuholen.

Wir arbeiten mit der folgenden Auskunftei zusammen: SCHUFA Holding AG, 65203 Wiesbaden. Zum Zweck des Abrufs von Bonitätsinformationen werden die folgenden Daten an die SCHUFA Holding AG übermittelt: Vorname, Nachname, Postadresse, Geburtsdatum. Die SCHUFA verarbeitet Daten und verwendet sie auch zum Zwecke der Profilbildung (Scoring), um ihren Vertragspartnern im Europäischen Wirtschaftsraum und in der Schweiz sowie ggf.

weiteren Drittländern (sofern zu diesen ein Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission besteht) Informationen unter anderem zur Beurteilung der Kreditwürdigkeit von natürlichen Personen zu geben. Nähere Informationen zur Tätigkeit der SCHUFA können dem SCHUFA-Informationsblatt entnommen ( hier abrufbar) oder online unter www.schufa.de/datenschutz eingesehen werden.

  • Automatisierte Einzelfallentscheidung OTTO kann im Rahmen der Bonitätsprüfung mittels des Einsatzes eines automatisierten Prozesses entscheiden, ob Ihnen die gewünschte unsichere Zahlungsart (Raten-/ Rechnungszahlung) eingeräumt wird.
  • So kann z.B.
  • Bei der Übermittlung einer negativen Bonitätsauskunft durch eine Auskunftei oder bei der Berechnung eines nicht ausreichenden Scorewerts im Rahmen des internen Scoring automatisiert eine Ablehnung der gewünschten Zahlungsart erfolgen.

Sie können uns gegenüber das Recht geltend machen, dass wir eine manuelle Überprüfung der automatisierten Entscheidung vornehmen. Darüber hinaus haben Sie das Recht auf Darlegung des eigenen Standpunkts sowie das Recht zur Anfechtung der Entscheidung.

Rechtsgrundlagen Die Verarbeitung Ihrer Daten im Rahmen der Bonitätsprüfung erfolgt auf Basis von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b) DSGVO und Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f) DSGVO. Wir haben grundsätzlich ein berechtigtes Interesse an der Vornahme einer Bonitätsprüfung bei der Auswahl einer unsicheren Zahlungsart (Raten-/ Rechnungskauf) durch Sie.

Sie möchten wissen, warum Sie nicht alle Zahlungsarten auf www.otto.de nutzen können (Bonitätsinformationen)? Hier erhalten Sie Auskunft: Auskunft anfordern Insoweit Sie darum gebeten werden, für die Erteilung einer Auskunft zu den Zahlungsarteneinschränkungen eine geschwärzte Kopie Ihres Ausweises zu übermitteln, liegt dies daran, dass diese Auskünfte sensible Bonitätsinformationen beinhalten.

Damit diese sensiblen Informationen nur Ihnen als Berechtigtem übermittelt werden, besteht die Verpflichtung zur Durchführung einer Identifizierung Ihrer Person mittels der geschwärzten Ausweiskopie. Die Kopie wird nur zum Zweck der Identifizierung genutzt und im Anschluss an die Identifizierung vernichtet.

Einzelne Partner auf der Plattform otto.de haben im Rahmen des Angebots unsicherer Zahlungsarten (z.B. Rechnungskauf) in der Vergangenheit mit der Ratepay GmbH zusammengearbeitet. In diesem Zusammenhang hat die RatePay GmbH die Prüfung (inkl. einer Bonitätsprüfung) dahingehend vorgenommen, ob die RatePay GmbH die gewünschte Zahlungsart einräumen konnte.

Sollten Sie Fragen zu einer Nichteinräumung einer Zahlungsart durch die RatePay GmbH haben, müssen Sie sich diesbezüglich an die RatePay GmbH wenden. Deren Hinweise zum Datenschutz sind hier abrufbar: https://www.ratepay.com/legal-payment-dataprivacy/, Seit dem 28.10.2022 werden bei Bestellungen auf www.otto.de keine RatePay-Zahlungsarten mehr angeboten.3.1.2.1.

OTTO Payments GmbH / Angebot von Zahlungsarten Auf otto.de werden Zahlungsarten (z.B. Rechnungskauf, Ratenkauf) von der OTTO Payments GmbH („OTTO Payments”) angeboten. Die OTTO Payments ist eine Konzerngesellschaft der Otto Group. Die Otto Payments ist dazu berechtigt, vor der Einräumung der von dem Kunden ausgewählten Zahlungsart eine so genannte Risikoprüfung durchzuführen.

  1. Bestandteil der Risikoprüfung können – abhängig von der ausgewählten Zahlungsart – eine Bonitätsprüfung und / oder eine Prüfung zur Vermeidung von Bestellbetrugstaten sein.
  2. Einzelheiten zu der Datenverarbeitung durch die OTTO Payments können Sie unter Datenschutzinformationen OTTO Payments abrufen.
  3. Zukünftig sollen bei allen Käufen sämtliche Zahlungsarten auf otto.de von der OTTO Payments angeboten werden.

Wird von der OTTO Payments eine Zahlungsart eingeräumt und von dem Kunden in Anspruch genommen, erfolgt die Abwicklung der Entgeltforderung ebenfalls durch die OTTO Payments. Dies hat den Vorteil, dass ein einheitlicher Bezahlprozess gewährleistet ist.

Bisher werden auf otto.de Zahlungsarten auch durch OTTO angeboten. Aufgrund dieses Umstands hat OTTO zu den einzelnen Kunden, die von OTTO eine Zahlungsart eingeräumt bekommen haben, Informationen über das Zahlungsverhalten erhoben. OTTO hat diese Informationen dazu genutzt, einzelnen Kunden so genannte Kreditrahmen einzuräumen.

Welches Einkommen braucht man 2023, um 500.000€ zu finanzieren?

Bei der Information über die Einräumung eines Kreditrahmens handelt es sich um eine so genannte „Positivinformation”, da dieser zu entnehmen ist, dass OTTO dem jeweiligen Kunden eine positive Bonität und ein positives Zahlungsverhalten zugeordnet hat.

Im Zusammenhang mit den beschriebenen Änderungen (Angebot der Zahlungsarten durch die OTTO Payments) ist OTTO dazu berechtigt, die folgenden Positivinformationen: · Höhe des grundsätzlich eingeräumten Kreditrahmens, · Höhe des aktuell vorhandenen Kreditrahmens, · Dauer der Kundenbeziehung, bei der Auswahl einer bonitätsseitig unsicheren und durch die OTTO Payments angebotenen Zahlungsart (z.B.

Rechnungskauf, Ratenkauf) an die OTTO Payments zu übermitteln. Die OTTO Payments nutzt diese Informationen im Rahmen der Durchführung der Bonitätsprüfung, und zwar ausschließlich zu Gunsten des jeweiligen Kunden. So kann es z.B. vorkommen, dass die OTTO Payments im Rahmen der Bonitätsprüfung dem jeweiligen Kunden – ohne Vorliegen der Positivinformationen von OTTO – einen niedrigeren Kreditrahmen einräumen würde und ein von dem Kunden gewünschter Ratenkauf abgelehnt werden würde.

  1. Die Möglichkeit der Übermittlung der Positivinformationen ist ab dem 01.06.2023 bis zum 31.05.2024 gegeben.
  2. Rechtsgrundlage für die Übermittlung ist die in Art.6 Abs.1 S.1 lit.
  3. F) DSGVO (Interessenabwägung).
  4. Sie können unter [email protected] der Übermittlung widersprechen.
  5. Die Einlegung eines Widerspruchs kann jedoch zur Folge haben, dass Ihnen bestimmte Zahlungsarten von der OTTO Payments nicht eingeräumt werden können.3.1.3.

Nutzung von Daten zu Zwecken der Betrugsprävention Die von Ihnen im Rahmen einer Bestellung angegebenen Daten können durch OTTO dazu genutzt werden, um zu überprüfen, ob ein atypischer Bestellvorgang vorliegt (z.B. zeitgleiche Bestellung einer Vielzahl von Waren an dieselbe Adresse unter Nutzung verschiedener Kundenkonten).

  • An der Vornahme einer solchen Überprüfung besteht auf Seiten von OTTO grundsätzlich ein berechtigtes Interesse.
  • Zur Vermeidung von Betrugsfällen greifen wir beim Betrieb unserer Website außerdem auf die Dienste der Risk.Ident GmbH, Am Sandtorkai 50, 20457 Hamburg, zurück.
  • Risk.Ident erhebt und verarbeitet mit Hilfe von Cookies und anderen Tracking-Technologien Daten zur Ermittlung des vom Nutzer verwendeten Endgeräts und weitere Daten über die Nutzung der Website.

Eine Zuordnung zu einem bestimmten Nutzer erfolgt dabei nicht. Soweit durch Risk.Ident IP-Adressen erhoben werden, erfolgt eine sofortige Chiffrierung. Die Daten werden von Risk.Ident in einer Datenbank zur Betrugsprävention hinterlegt. In der Datenbank werden auch von uns an Risk.Ident übermittelte Daten zu Endgeräten gespeichert, unter deren Verwendung es bereits zu (versuchten) Betrugstaten gekommen ist.

  1. Auch insoweit erfolgt keine Zuordnung zu bestimmten Nutzern.
  2. Im Rahmen eines Bestellprozesses auf unserer Website rufen wir aus der Datenbank von Risk.Ident eine Risikobewertung zum Endgerät des Nutzers ab.
  3. Diese Risikobewertung zur Wahrscheinlichkeit eines Betrugsversuchs berücksichtigt u.a., ob das Endgerät sich über verschiedene Service-Provider eingewählt hat, ob das Endgerät eine häufig wechselnde Geo-Referenz aufweist, wie viele Transaktionen über das Endgerät getätigt wurden und ob eine Proxy-Verbindung genutzt wird.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung der Daten zum Zweck der Betrugsprävention ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f) DSGVO.3.1.4. Übermittlung von Daten an Transportdienstleister Zum Zweck der Zustellung bestellter Waren arbeiten wir mit Logistikdienstleistern/Transportunternehmen zusammen: An diese können die folgenden Daten zum Zweck der Zustellung der bestellten Waren bzw.

  1. Insofern dies erforderlich ist – zu deren Ankündigung weitergegeben werden: Vorname, Nachname, Postadresse, E-Mail-Adresse, Telefonnummer (z.B.
  2. Für Speditionsankündigungen).
  3. Rechtsgrundlage der Verarbeitung der Daten ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b) DSGVO.3.1.5.
  4. Datenverarbeitung im Direktversand Im Rahmen Ihrer Bestellung auf otto.de ist es möglich, dass Sie einen Artikel erwerben, der nicht durch die Otto (GmbH & Co KG) selbst versendet wird, sondern im Rahmen eines Direktversandes durch Lieferanten oder Kommissionspartner der Otto (GmbH & CO KG).

Eine Datenübermittlung an entsprechende Versandpartner erfolgt auf Basis eines Auftragsverarbeitungsverhältnisses ausschließlich zum Zweck der Lieferung des gekauften Artikels.3.1.6. Übermittlung von Daten über offene Forderungen an Inkassodienstleister Für den Fall, dass Sie offene Rechnungen / Raten trotz wiederholter Mahnung nicht begleichen, können wir die für die Durchführung eines Inkasso erforderlichen Daten an einen Inkassodienstleister zum Zweck des Treuhandinkasso übermitteln.

Alternativ können wir die offenen Forderungen an einen Inkassodienstleister veräußern (Forderungsverkauf). Dieser wird dann Forderungsinhaber und macht die Forderungen im eigenen Namen geltend. Wir arbeiten mit dem folgenden Inkassodienstleister zusammen: EOS Deutscher Inkasso-Dienst GmbH, Steindamm 71, 20099 Hamburg.

Rechtsgrundlage für die Übermittlung der Daten im Rahmen des Treuhandinkasso ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b) DSGVO; die Übermittlung der Daten im Rahmen des Forderungsverkaufs erfolgt auf Basis von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f) DSGVO.3.1.7 Kategorien von Empfängern 3.1.7.1 Auftragsverarbeiter OTTO setzt im Rahmen der Verarbeitung Ihrer Daten Auftragsverarbeiter ein.

  1. Bei einem Auftragsverarbeiter handelt es sich um eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des für die Datenverarbeitung Verantwortlichen verarbeitet.
  2. Auftragsverarbeiter nutzen die Daten nicht für eigene Zwecke, sondern führen die Datenverarbeitung ausschließlich für den Verantwortlichen aus.

Beispiel 1: Wenn Sie bei OTTO einen Artikel kaufen, so übermitteln Sie unter anderem Ihre E-Mail-Adresse an OTTO, die OTTO unter anderem zum Zweck der Aussendung einer Bestellbestätigung durch OTTO nutzt. OTTO ist somit Verantwortlicher für diese Datenverarbeitung.

Zum Zwecke der Versendung einer Bestellbestätigung wird Ihre E-Mail-Adresse an einen Dienstleister übermittelt. Dieser Dienstleister übernimmt dann die Versendung der Bestellbestätigung an Sie für den gekauften Artikel. Dafür verarbeitet der Dienstleister Ihre E-Mail-Adresse im Auftrag von OTTO. Beispiel 2: Wenn Sie z.B.

eine Frage zu einer Bestellung haben, können Sie jederzeit den OTTO-Kundenservice hierzu kontaktieren. Wir setzen im Kundenservice zum Teil auch externe Call-Center-Dienstleister im Rahmen eines Auftragsverarbeitungsverhältnisses ein. Daher kann es im Rahmen der Bearbeitung Ihrer Anfrage zu einer Verarbeitung Ihrer Kundendaten durch unsere Call-Center-Dienstleister im Auftrag von OTTO kommen.3.1.7.2 Weitere Drittpartner Daneben setzt OTTO weitere Drittpartner ein, die für die Leistungserbringung und Erreichung verschiedener Zwecke erforderlich sind.

  • An diese Drittpartner übermittelt OTTO personenbezogene Daten, sofern dies im Rahmen der Leistungserbringung notwendig ist (zum Beispiel an Affiliatenetzwerke zu reinen Abrechnungszwecken oder an Hersteller / Lieferanten im Falle von Produktrückrufen).
  • Rechtsgrundlage für diese Datenübermittlung ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b), f) DSGVO.3.2.

Datenverarbeitung zu Werbezwecken (ohne Cookies / Trackingdaten) 3.2.1. Datenverarbeitung zu Werbezwecken (Personalisierung) OTTO ist dazu berechtigt, gespeicherten Daten zu Ihrer Person z.B. die Kategorien von gekauften Waren (z.B. „Mode”), die sie bei OTTO erworben haben, für die Personalisierung von Werbemitteln (u.a.

E-Mail, Print) zu verwenden. Die Daten werden für diesen Zweck ausschließlich in stark pseudonymisierter Form verwendet. Ziel von OTTO ist es, Ihnen allein an Ihren tatsächlichen oder vermeintlichen Bedürfnissen orientierte Werbung zukommen zu lassen und Sie entsprechend nicht mit unnützer Werbung zu belästigen.

Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f) DSGVO. Nicht zu Marketingzwecken durch OTTO werden solche Daten genutzt, für deren Verarbeitung andere Händler auf der Plattform otto.de datenschutzrechtlich verantwortlich sind.

Hierbei handelt es sich z.B. um Daten, die im Rahmen der Abwicklung von Käufen bei Partnern von OTTO auf der Plattform anfallen.3.2.2. Postalische Werbung OTTO hat grundsätzlich ein berechtigtes Interesse daran, Ihre Daten, die OTTO z.B. im Rahmen der Eingehung eines Vertragsverhältnisses mit Ihnen erhoben hat, zu Marketingzwecken zu nutzen.

OTTO verarbeitet die folgenden Daten zu eigenen Marketingzwecken sowie zu Marketingzwecken Dritter: Vorname, Nachname, Postadresse, Geburtsjahr. OTTO ist außerdem dazu berechtigt, den genannten Daten weitere über Sie unter Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben erhobene personenbezogene Daten zu eigenen Marketingzwecken sowie zu Marketingzwecken Dritter hinzu zu speichern.

  • Unter diese hinzu gespeicherten Daten können z.B.
  • Die Kategorien von Waren (z.B.
  • Mode”), die sie bei OTTO erworben haben, fallen.
  • Ziel von OTTO ist es, Ihnen allein an Ihren tatsächlichen oder vermeintlichen Bedürfnissen orientierte Werbung zukommen zu lassen und Sie entsprechend nicht mit unnützer Werbung zu belästigen.

Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f) DSGVO. Nicht zu Marketingzwecken durch OTTO werden solche Daten genutzt, für deren Verarbeitung andere Händler auf der Plattform otto.de datenschutzrechtlich verantwortlich sind.

  1. Hierbei handelt es sich z.B.
  2. Um Daten, die im Rahmen der Abwicklung von Käufen bei Partnern von OTTO auf der Plattform anfallen.
  3. Hinweis auf das Widerspruchsrecht Sie können der Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten zu vorgenannten Marketingzwecken jederzeit kostenfrei mit Wirkung für die Zukunft unter [email protected] widersprechen.

Soweit Sie Widerspruch einlegen, werden Ihre Daten – insofern eine Fortsetzung der Speicherung der Daten zu anderen Zwecken als der Nutzung zum Zweck des Marketing weiterhin erforderlich ist – für die weitere werbliche Datenverarbeitung gesperrt. Wir weisen darauf hin, dass es in Ausnahmefällen auch noch nach Eingang Ihres Widerspruchs vorübergehend noch zu einem Versand von Werbematerial kommen kann.

  • Dies ist technisch durch die nötige Vorlaufzeit im Rahmen der Selektion bedingt und bedeutet nicht, dass wir Ihren Widerspruch nicht umgesetzt haben.3.2.3.
  • Plattform-Newsletter OTTO bietet Ihnen die Möglichkeit, sich auf otto.de für den Plattform-E-Mail-Newsletter anzumelden.
  • Die Versendung eines Newsletters erfolgt erst dann, wenn Sie in dessen Erhalt unter Angabe Ihrer E-Mail-Adresse eingewilligt haben.

Der Einwilligungstext, dem die Reichweite der zu erteilenden Einwilligung zu entnehmen ist, lautet wie folgt: „Ich möchte den Newsletter der Plattform otto.de, betrieben von der Otto (GmbH & Co KG), erhalten und über Angebote, Trends und Aktionen des Verkäufers OTTO und/oder anderer Verkäufer auf otto.de per E-Mail informiert werden.

Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft unter www.otto.de/abmelden oder am Ende jeder E-Mail widerrufen werden”. Um sicher gehen zu können, dass bei der Eingabe der E-Mail-Adresse keine Fehler unterlaufen sind, setzt OTTO das sog. Double-Opt-In-Verfahren (DOI-Verfahren) ein: Nachdem Sie Ihre E-Mail-Adresse in das Anmeldefeld eingegeben und Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters erteilt haben, übersenden wir Ihnen einen Bestätigungslink an die angegebene E-Mail-Adresse.

Erst wenn Sie diesen Bestätigungslink anklicken, wird Ihre Email-Adresse in unseren Verteiler zum Versand des Newsletters aufgenommen. Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a) DSGVO. Hinweis Widerrufsrecht Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft unter www.otto.de/abmelden oder über die Abmeldemöglichkeit am Ende eines jeden Newsletters widerrufen.3.2.4.

Partnerprogramm-Newsletter Auf unserer Website otto.de/partnerprogramm bieten wir Ihnen die Möglichkeit, sich für unseren OTTO Affiliate-Newsletter anzumelden. Die Versendung eines Newsletters erfolgt erst dann, wenn Sie in dessen Erhalt unter Angabe Ihrer E-Mail-Adresse eingewilligt haben. Der Einwilligungstext, dem die Reichweite der zu erteilenden Einwilligung zu entnehmen ist, lautet wie folgt: Ich möchte zukünftig über aktuelle Aktionen auf otto.de, die ich im Rahmen des OTTO Affiliate Programms bewerben darf, per E-Mail informiert werden.

Diese Einwilligung kann jederzeit am Ende jeder E-Mail widerrufen werden. Um sicher gehen zu können, dass bei der Eingabe der Emailadresse keine Fehler unterlaufen sind, setzen wir das sog. Double-Opt-In-Verfahren (DOI-Verfahren) ein: Nachdem Sie Ihre Email-Adresse in das Anmeldefeld eingegeben haben, übersenden wir Ihnen einen Bestätigungslink an die angegebene Adresse.

  1. Erst wenn Sie diesen Bestätigungslink anklicken, wird Ihre Email-Adresse in unseren Verteiler zum Versand unserer Newsletter aufgenommen.
  2. Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a) DSGVO.3.2.5.
  3. E-Mail-Werbung für ähnliche Waren und Dienstleistungen OTTO kann – auch ohne, dass Sie hierfür eine ausdrückliche Einwilligung erteilt haben – an Sie per E-Mail werbliche Inhalte senden, die solche Waren / Leistungen beinhalten, die denen ähneln, die Sie bereits in der Vergangenheit bei OTTO erworben haben.

Über die Möglichkeit der Nutzung der E-Mail-Adresse zu diesem Zweck sowie über Ihr diesbezüglich bestehendes Widerspruchsrecht werden Sie bei der Eröffnung eines Kundenkontos auf otto.de hingewiesen. Der Hinweistext lautet wie folgt: „Die OTTO (GmbH & Co KG) verwendet deine E-Mail-Adresse zudem für Produktempfehlungen, die deinen bisherigen Käufen bei OTTO ähneln.

  1. Du kannst diesem Vorgehen jederzeit unter „Mein Konto” widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen”.
  2. Des Weiteren wird Ihnen am Ende einer jeden E-Mail die Möglichkeit eingeräumt, für die Zukunft im Hinblick auf die weitere Verwendung Ihrer E-Mail-Adresse zu dem zuvor dargelegten Zweck (Bewerbung vergleichbarer Waren und Dienstleistungen) durch OTTO zu widersprechen.

Außerdem können Sie in Ihrem Kundenkonto unter der Rubrik „Meine Einstellungen” Widerspruch einlegen. Rechtsgrundlage für diese dargestellte Datenverarbeitung ist die in § 7 Absatz 3 UWG sowie die in Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f) DSGVO.3.2.6. Gewinnspiele / Vorteilsangebote Wenn Sie sich bei von OTTO veranstalteten Gewinnspielen registrieren, verwenden wir Ihre bei der jeweiligen Registrierung angegebenen Daten zum Zweck der Durchführung des Teilnahmevertrages, insbesondere zur Gewinnbenachrichtigung und ggf.

Der Werbung für unsere Angebote und/oder Angebote unserer Gewinnspielpartner. Darüber hinaus kann Ihnen OTTO Vorteilsangebote, wie z.B. Gutscheine, Rabatte etc. anbieten, deren Inanspruchnahme durch Sie von der Erteilung einer Einwilligung in die Nutzung bestimmter Daten (z.B. E-Mail-Adresse) abhängig gemacht werden kann.

Die Erteilung der Einwilligung für die Inanspruchnahme der Vorteilsangebote ist in diesen Fällen gesetzlich erforderlich. Detaillierte Hinweise finden Sie in den jeweiligen Teilnahmebedingungen / AGBs zum jeweiligen Gewinnspiel / zu den Vorteilsangeboten.

Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung sind Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a) DSGVO, Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b) DSGVO sowie Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f) DSGVO.3.2.7. Vorteilsangebote der Funnel Plus GmbH Auf dieser Website werden für Sie interessante Vorteilsangebote (z.B. kostenlose Zeitschriftenabonnements) beworben.

Für die Auswahl eines für Sie interessanten Vorteilsangebots wird Ihre Postleitzahl, Ihre gehashte E-Mailadresse sowie die IP-Adresse von uns pseudonymisiert und verschlüsselt am Ende einer Transaktion auf dieser Website an die Funnel Plus GmbH, Werner-Otto-Straße 1-7, 22179 Hamburg (Funnel Plus) übermittelt.

  1. Diese Übermittlung findet zum Zweck der Auswahl auszuspielender Angebote, der Berücksichtigung gegenüber der Funnel Plus GmbH eingelegter Werbewidersprüche sowie zur Betrugsprävention statt.
  2. Rechtsgrundlage für diese Datenübermittlung ist Art.6 Abs.1 f) DSGVO.
  3. Nach der Auswahl des Vorteilsangebots durch Funnel Plus wird Ihnen dieses auf dieser Website angezeigt.

Insofern Sie mit der ausgespielten Werbefläche interagieren (diese z.B. anklicken), werden diese Daten in gemeinsamer Verantwortung durch den Betreiber dieser Website und Funnel Plus erhoben und an Funnel Plus übermittelt. Nach deren Übermittlung verarbeitet Funnel Plus die Daten in alleiniger Verantwortung zum Zweck der Verbesserung der Ausspielung weiterer Vorteilsangebote.

Die Verarbeitung dieser Daten durch Funnel Plus erfolgt ausschließlich pseudonymisiert. Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art.6 Abs.1 f) DSGVO. Beim Klick auf ein Vorteilsangebot von Funnel Plus auf dieser Website verwenden wir außerdem Ihren Namen, Ihre E-Mailadresse und Ihre Adresse für die Vorausfüllung des Formulars zur Inanspruchnahme des Angebots.

Eine Datenübermittlung an Funnel Plus findet jedoch noch nicht statt. Diese Daten werden erst dann an Funnel Plus übermittelt, wenn Sie das Angebot auch tatsächlich bestellen. Funnel Plus verarbeitet Ihre Daten nach deren Übermittlung im Auftrag des jeweiligen Werbenden.

Die Übermittlung findet verschlüsselt und zum Zweck der Abwicklung der Bestellung statt. Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b) DSGVO. Sie können der Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten zu vorgenannten Marketingzwecken jederzeit kostenfrei mit Wirkung für die Zukunft unter [email protected] widersprechen.

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten durch Funnel Plus entnehmen Sie bitte den Online-Datenschutzhinweisen von Funnel Plus unter: www.funnelplus.com/datenschutz, Hier finden Sie auch genaue Informationen zu den einzelnen Verantwortlichkeiten im Zusammenhang mit den zuvor beschriebenen Datenverarbeitungen sowie im Hinblick auf die Ihrerseits bestehende Möglichkeit zur Geltendmachung Ihrer Betroffenenrechte.3.2.8.

Nutzung des digitalen Größenberaters Wir bieten Ihnen auf otto.de die Möglichkeit einen Größenberater zu nutzen. Um Ihnen diese Größenberatung zu ermöglichen, nutzen wir einen Dienstleister, der sämtliche personenbezogenen Daten ausschließlich auf Weisung verarbeitet. Eine Datenverarbeitung findet erst statt, wenn Sie den Größenberater aktiv nutzen.

Bei Nutzung wird ein sogenannter „Session-Cookie” gesetzt, der eine Session-ID speichert. Bei der Nutzung des Größenberaters können Sie Angaben zu sich machen, um so eine Größenempfehlung für das jeweilige Produkt zu erhalten. Unter anderem ist die Eingabe der folgenden Daten möglich: Körpergröße, Gewicht, Alter, Figurtyp, genaue Körpermaße (optional), (Profil-)name.

  1. Diese eingegebenen Daten werden ausschließlich zu dem Zweck verarbeitet, die für Sie individuell passende (Kleider-)Größe zu berechnen.
  2. Zudem werden ausschließlich pseudonyme Daten durch den Dienstleister verarbeitet, wodurch es dem Dienstleister nicht möglich ist, diese Daten Ihrer Person zuordnen.
  3. Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f) DSGVO (berechtigtes Interesse) 4.

Onlineauftritt und Webseitenoptimierung (mittels Cookies und Geräte-Kennungen) inklusive Einwilligungen Kurzzusammenfassung OTTO erhebt als Betreiberin der Plattform otto.de Daten über das Verhalten von Nutzern auf der genannten Plattform (Trackingdaten).

Hierunter fällt unter anderem, welche einzelnen Unterseiten (Artikeldetailseiten) aufgerufen wurden. Die Datenerhebung erfolgt auf der Website otto.de und in der OTTO-App. Zu diesem Zweck können von OTTO und / oder von Partnern von OTTO Cookies in den von dem jeweiligen Nutzer verwendeten Browser gesetzt werden und weitere Geräte-Kennungen oder ähnliche Tracking-Technologien auf Ihren Endgeräten genutzt werden.

Die Erhebung von Trackingdaten ist grundsätzlich nur dann zulässig, wenn Sie in diese zuvor eingewilligt haben (§ 25 Abs.1 S.1 TTDSG). Eine solche Einwilligung können Sie dadurch erteilen, dass Sie in dem auf otto.de ausgespielten „Cookie-Banner” die Schaltfläche „OK” anklicken.

Die Erteilung einer Einwilligung ist aber für die Verarbeitung solcher Tracking-Daten, die für das Angebot von otto.de erforderlich ist, nicht notwendig (§ 25 Abs.2 Nr.2 TTDSG). Hierunter fällt z.B. das Setzen von Cookies zum Zweck der Anzeige des Warenkorbs. Die Informationen über Ihr Nutzungsverhalten kann OTTO unter anderem dazu verwenden, um Ihnen auf otto.de für Sie interessante Angebote anzuzeigen oder Sie mittels personalisierter Inhalte (z.B.

Retargeting) auf anderen Websites zu bewerben. Insofern personenbezogene Daten über Ihr Nutzungsverhalten auf otto.de auch durch andere Anbieter, z.B. zu Zwecken der „Anreicherung eigener Informationen”, genutzt werden können, erfolgt eine solche Nutzung auch in diesen Fällen erst dann, wenn Sie in diese zuvor eingewilligt haben.

In diesen Fällen findet die Weiterverarbeitung der auf otto.de erhobenen Daten regelmäßig in alleiniger Verantwortlichkeit der Anbieter statt. Die Anbieter können im Rahmen dieser Weiterverarbeitung die Daten in die USA übermitteln. Der Europäische Gerichtshof hat in Bezug auf die USA festgestellt, dass es sich bei diesen um ein Land mit einem nicht ausreichenden Datenschutzniveau handelt.

In diesem Zusammenhang besteht insbesondere die Gefahr, dass Ihre Daten durch amerikanische Institutionen / Behörden zu Kontroll- und zu Überwachungszwecken verarbeitet werden, ohne dass Ihrerseits ein ausreichender Rechtsbehelf hiergegen gegeben ist.

Trackingdaten, die OTTO selbst erhebt und speichert, werden von OTTO ausschließlich pseudonymisiert verarbeitet. Hierdurch wird eine Zuordnung der Daten zu Ihrer Person verhindert. Insofern Sie einzelne in Ihren Browser gesetzte Cookies löschen möchten bzw. erfahren wollen, welche Dienstleister / Anbieter Cookies in Ihren Browser gesetzt haben, können Sie dies über einen „Präferenzmanager” vornehmen / erfahren.

Ein solcher ist z.B. hier abrufbar. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, Ihren Browser derart einzustellen, dass dieser das Setzen von Cookies unterbindet bzw. nur das Setzen bestimmter Arten an Cookies bzw. ähnlicher Technologien zulässt. Einzelheiten zu der Möglichkeit der Veränderung der Einstellungen der gängigen Browsertypen (u.a.

  1. Google-Chrome, Firefox) und Endgeräte finden Sie unter Ziffer 4.2.
  2. Dieser Hinweise zum Datenschutz.4.1.
  3. Cookies und Geräte-Kennungen – Allgemeine Informationen und Einwilligungspflicht Auf dieser Website / in dieser App werden Cookies und ähnliche Technologien eingesetzt.
  4. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die Ihr Browser automatisch erstellt und die auf Ihrem Endgerät (Laptop, Tablet, Smartphone o.ä.) gespeichert werden.

In dem Cookie werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben. Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir dadurch unmittelbar Kenntnis von Ihrer Identität erhalten. Einige der von uns verwendeten Cookies werden nach Ende der Browser-Sitzung wieder gelöscht (sog.

Sitzungs- bzw. Session-Cookies). Durch diese können wir Ihnen z.B. die seitenübergreifenden Warenkorbanzeige anbieten, in der Sie ablesen können, wie viele Artikel sich gerade in Ihrem Warenkorb befinden und wie hoch Ihr aktueller Einkaufwert ist. Andere Cookies verbleiben auf Ihrem Rechner und ermöglichen es uns, Ihren Rechner beim nächsten Besuch wieder zu erkennen (sog.

dauerhafte bzw. sessionübergreifende Cookies). Insbesondere diese Cookies dienen unter anderem dazu, unser Angebot für Sie attraktiver zu gestalten. Dank dieser Dateien ist es beispielsweise möglich, dass Sie speziell auf Ihre Interessen abgestimmte Informationen auf der Website otto.de bzw.

  1. In der OTTO-App angezeigt bekommen.
  2. Nach den gesetzlichen Vorgaben ist das Abspeichern von Informationen auf Endgeräten und (Desktops, Handys, Tablets o.ä.) – z.B.
  3. Durch das Setzen von Cookies – sowie das Abrufen von Informationen aus Endgeräten (Tracking) grundsätzlich nur dann erlaubt, wenn Sie hierzu zuvor eine Einwilligung erteilt haben.

Rechtsgrundlage hierfür ist § 25 Absatz 1 Satz 1 TTDSG. Die Erteilung einer Einwilligung muss aber dann nicht erfolgen, insofern ein solches Abspeichern / Abrufen für das Angebot der Website / App erforderlich ist. Rechtsgrundlage hierfür ist § 25 Absatz 2 Nummer 2 TTDSG.

Eine Erforderlichkeit ist z.B. im Hinblick auf die Sicherstellung der folgenden Funktionalitäten / Erreichung der folgenden Zwecke gegeben: • Anzeige des Warenkorbs, • Anzeige des Merkzettels, • Ermöglichung und Aufrechterhaltung des Log-in, • Gewährleistung der Systemsicherheit. Im Hinblick auf die Datenverarbeitungen, die für den Betrieb der Website / App erforderlich sind, besteht Ihrerseits kein Widerspruchsrecht.

Sie können die Website otto.de und die OTTO-App nutzen, ohne dass Daten aus Ihrem Endgerät zu solchen Zwecken abgerufen oder auf diesem abgespeichert werden, die für das Angebot von otto.de nicht erforderlich sind. Aus diesem Grund ist bei einer Nutzung der Website otto.de bzw.

Der OTTO-App – insofern Ihrerseits keine weitergehende Einwilligung erteilt wird – lediglich ein „Grundtracking” aktiviert.4.2. Interventionsmöglichkeiten / Browsereinstellungen Selbstverständlich können Sie Ihren Browser so einrichten, dass er unsere Cookies nicht auf Ihrem Endgerät ablegt. Die Hilfe-Funktion in der Menüleiste der meisten Webbrowser erklärt Ihnen, wie Sie Ihren Browser davon abhalten, neue Cookies zu akzeptieren, wie Sie Ihren Browser darauf hinweisen lassen, wenn Sie ein neues Cookie erhalten oder auch wie Sie sämtliche bereits erhaltenen Cookies löschen und für alle weiteren sperren können.

Gehen Sie dafür bitte wie folgt vor: Im Internet Explorer: 1. Wählen Sie im Menü “Extras” den Punkt “Internet Optionen”.2. Klicken Sie auf den Reiter “Datenschutz”.3. Nun können Sie die Sicherheitseinstellungen für die Internetzone vornehmen. Hier stellen Sie ein, ob und welche Cookies angenommen oder abgelehnt werden sollen.4.

  • Mit “OK” bestätigen Sie Ihre Einstellung.
  • Im Firefox: 1.
  • Wählen Sie im Menü “Extras” den Punkt Einstellungen.2.
  • Licken Sie auf “Datenschutz”.3.
  • Wählen Sie in dem Drop-Down Menü den Eintrag “nach benutzerdefinierten Einstellungen anlegen” aus.4.
  • Nun können Sie einstellen, ob Cookies akzeptiert werden sollen, wie lange Sie diese Cookies behalten wollen und Ausnahmen hinzufügen, welchen Websites Sie immer bzw.

niemals erlauben möchten Cookies zu benutzen.5. Mit “OK” bestätigen Sie Ihre Einstellung. Im Google Chrome: 1. Klicken Sie auf das Chrome-Menü in der Symbolleiste des Browsers.2. Wählen Sie nun “Einstellungen” aus.3. Klicken Sie auf “Erweiterte Einstellungen anzeigen”.4.

  • Licken Sie unter “Datenschutz” auf “Inhaltseinstellungen”.5.
  • Unter “Cookies” können Sie die folgenden Einstellungen für Cookies vornehmen: • Cookies löschen • Cookies standardmäßig blockieren • Cookies und Webseitendaten standardmäßig nach Beenden des Browsers löschen • Ausnahmen für Cookies von bestimmten Webseiten oder Domains zulassen Insofern Sie einzelne in Ihrem Browser gesetzte Cookies löschen möchten bzw.

erfahren wollen, welche Dienstleister / Anbieter Cookies in Ihren Browser gesetzt haben, können Sie dies auch über einen „Präferenzmanager” vornehmen / erfahren. Ein solcher ist z.B. unter www.youronlinechoices.com abrufbar. Sofern Sie neben einem Browser auch Apps nutzen, verfügt Ihr Endgerät (Smartphone, Tablet o.ä.) über eine Funktion, mit der Sie das Tracking durch Apps beeinflussen können.

  1. Sie können z.B.
  2. Die Übermittlung von Trackingdaten deaktivieren, indem Sie • auf ihrem iOS-Gerät die Einstellung “Apps erlauben, Tracking anzufordern” deaktivieren • oder auf ihrem Android-Gerät die Einstellung “Anzeigenpersonalisierung deaktivieren” aktivieren.
  3. Um mehr darüber zu erfahren, wie diese Opt-Out-Funktionen funktionieren, lesen Sie bitte Ihre Geräteeinstellungen.4.3.

Einwilligungen in den Einsatz einzelner Online-Dienste / die Erhebung von Tracking-Daten / Widerruf Wie unter Ziffer 4.1. dieser Hinweise zum Datenschutz bereits dargelegt, erhebt und verarbeitet OTTO Trackingdaten z.T. auf Basis einer Einwilligung. Diese Einwilligung erteilen Sie dadurch, dass Sie auf der Website otto.de bzw.

in der OTTO-App den in einem Banner, das auf diese Einwilligungstexte verlinkt, wiedergegebenen Button „OK” anklicken. Durch einen Klick auf den Button „OK” erteilen Sie Ihre Zustimmung dafür, dass OTTO Daten auf Ihrem Endgerät speichert (z.B. durch das Setzen von Cookies) oder Daten aus Ihrem Endgerät abruft.

Die derart erhobenen Daten (Trackingdaten) werden einerseits zu solchen Zwecken weiterverarbeitet, an denen OTTO ein berechtigtes Interesse innehat und Ihr Interesse an der Nichtvornahme der Weiterverarbeitung den berechtigten Interessen von OTTO nicht überwiegt.

  1. Detaillierte Ausführungen zu diesen Weiterverarbeitungen finden Sie in den Ausführungen unter Ziffer 4.4.
  2. Dieser Datenschutzerklärung.
  3. Des Weiteren erteilen Sie durch den Klick auf den Button „OK” eine Einwilligung in den Einsatz bestimmter Werbe-Funktionalitäten von Drittanbietern, deren Einsatz an sich einwilligungsbedürftig ist.

Die Datenverarbeitungen, die im Zusammenhang mit diesen Werbe-Funktionalitäten erfolgen, werden im Nachfolgenden (Ziffer 4.3.1. bis Ziffer 4.3.8. dieser Datenschutzerklärung) beschrieben. Sämtliche Datenverarbeitungen, die von der Ihrerseits durch einen Klick auf den Button „OK” erteilten Einwilligung erfasst werden, dienen demselben Zweck, nämlich dem der „Werbung”.

Widerruf sämtlicher Einwilligungen Sämtliche Einwilligungen, die Sie durch einen Klick auf den in dem Banner wiedergegebenen Button “OK” erteilt haben, können Sie hier mittels eines Klicks widerrufen.4.3.1. Einwilligung für Meta Retargeting (Website-Custom-Audience und Conversions) Unsere Plattform nutzt die Werbedienste der Meta Platforms Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin, Ireland („Meta”).

Durch den Einsatz von Cookies, Geräte-Kennungen oder ähnlicher Technologien werden in diesem Zusammenhang Informationen über die Nutzung dieser Website / App (z.B. Informationen über angesehene Artikel) durch die Otto (GmbH & Co KG) und die Meta Platforms Ireland Limited in gemeinschaftlicher Verantwortlichkeit erhoben und an die Meta Platforms Ireland Limited übermittelt.

  • In diese Website ist hierbei ein Pixel der Meta Platforms Ireland Limited integriert (Website-Custom-Audience-Pixel), welches es Meta ermöglicht, Trackingdaten zu übermitteln.
  • Bei Nutzung der App ermittelt die OTTO-App die Geräte-Kennung Ihres Endgeräts und übermittelt auf dieser Basis die Trackingdaten an Meta.

Darüber hinaus teilen wir Meta Informationen in Bezug auf Ihre letzten Bestellungen mit (Conversions). Zudem übermitteln wir Ihre im Kundenkonto hinterlegte E-Mailadresse als Hashwert an Meta, sofern wir Sie im eingeloggten Zustand erkennen und Sie Ihre Einwilligung in diese Datenübermittlung über die auf dieser Website / App eingesetzte Banner-Lösung erteilen.

  1. Der Hashwert der E-Mailadresse wird durch META ausschließlich zur Wiedererkennung der Websitebesucher*innen im Rahmen der Ausspielung von personalisierten Werbeanzeigen verwendet.
  2. Gleiches gilt in Bezug auf die Übermittlung / Nutzung Ihrer IP-Adresse und Ihres User-Agents.
  3. Diese Informationen können Ihrer Person unter Zuhilfenahme weiterer Informationen, die Meta z.B.

aufgrund Ihrer Inhaberschaft eines Accounts auf dem sozialen Netzwerk „Facebook” sowie „Instagram” über Sie gespeichert hat, zugeordnet werden. Anhand der auf der Website / App erhobenen Informationen können Ihnen in Ihrem Facebook- bzw. Instagram-Account interessenbezogene Werbeeinblendungen zu unseren Angeboten angezeigt werden (Retargeting).

  • Die erhobenen Informationen können außerdem durch Meta aggregiert werden und die aggregierten Informationen können durch Meta zu eigenen Webezwecken sowie zu Werbezwecken Dritter genutzt werden.
  • So kann Meta z.B.
  • Aus Ihrem Surfverhalten auf dieser Website auf bestimmte Interessen schließen und diese Informationen auch dazu nutzen, um Angebote Dritter zu bewerben.

Meta kann die über das Pixel erhobenen Informationen außerdem mit weiteren Informationen, die Meta über Sie über andere Websiten und / oder im Zusammenhang mit der Nutzung des sozialen Netzwerks „Facebook” sowie „Instagram” erhoben hat, verbinden, so dass bei der Meta Platforms Ireland Limited ein Profil über Sie gespeichert werden kann.

  1. Dieses Profil kann zu Zwecken der Werbung genutzt werden.
  2. Für die dauerhafte Speicherung und die dargestellte Weiterverarbeitung der über das auf dieser Website eingesetzte Website-Custom-Audience-Pixel erhobenen Trackingdaten ist die Meta Platforms Ireland Limited alleinig verantwortlich.
  3. In diesem Zusammenhang kann die Meta Platforms Ireland Limited als datenschutzrechtlich alleinig Verantwortliche Daten über Sie in den USA speichern.

Der Europäische Gerichtshof hat in Bezug auf die USA festgestellt, dass es sich bei diesen um ein Land mit einem nicht ausreichenden Datenschutzniveau handelt. In diesem Zusammenhang besteht insbesondere die Gefahr, dass Ihre Daten durch amerikanische Institutionen / Behörden zu Kontroll- und zu Überwachungszwecken verarbeitet werden, ohne dass Ihrerseits ein ausreichender Rechtsbehelf hiergegen gegeben ist.

Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a) DSGVO (Einwilligung). Nähere Informationen zum Datenschutz bei Meta erhalten Sie hier, Hier finden Sie auch die Möglichkeit der Geltendmachung Ihrer Betroffenenrechte (z.B. Recht auf Löschung) gegenüber der Meta Platforms Ireland Limited.

Die Einwilligung zur Übermittlung der Daten an die Meta Platforms Ireland Limited durch den Einsatz des Pixels und ähnlicher Technologien auf otto.de können Sie hier widerrufen bzw. die Erteilung der Einwilligung in den Einsatz des Meta Retargeting ablehnen.

  • Generell verfügt Ihr mobiles Endgerät (Handy, Tablet) über eine Funktion, mit der Sie sich für bzw.
  • Gegen einige Arten von personalisierter Werbung bei der Nutzung von Apps entscheiden können.
  • Detaillierte Ausführungen zu Interventionsmöglichkeiten beim Tracking finden Sie in den Ausführungen unter Ziffer 4.2.

dieser Datenschutzerklärung.4.3.2. Einwilligung für Pinterest Retargeting (Pinterest Tag) Unsere Plattform nutzt die Werbedienste der Pinterest Europe Limited, Palmerston House, 2nd Floor, Fenian Street, Dublin, Ireland („Pinterest”). Durch den Einsatz von Cookies, Geräte-Kennungen oder ähnlicher Technologien werden in diesem Zusammenhang Informationen über die Nutzung dieser Website / App (z.B.

  1. Informationen über angesehene Artikel) durch die Otto (GmbH & Co KG) und die Pinterest Europe Limited in gemeinschaftlicher Verantwortlichkeit erhoben und an die Pinterest Europe Limited übermittelt.
  2. In die Website otto.de ist hierbei ein Pixel der Pinterest Europe Limited integriert, welches es Pinterest ermöglicht, ein Cookie in Ihrem Browser zu speichern und so Trackingdaten aus dem Browser heraus zu übermitteln.

Bei Nutzung der App ermittelt die OTTO-App die Geräte-Kennung Ihres Endgeräts und übermittelt auf dieser Basis die Trackingdaten an Pinterest. Die Weiterverarbeitung der an die Pinterest Europe Limited übermittelten Daten erfolgt in alleiniger datenschutzrechtlicher Verantwortlichkeit der Pinterest Europe Limited.

Diese an die Pinterest Europe Limited übermittelten Informationen können Ihrer Person unter Zuhilfenahme weiterer Informationen, die die Pinterest Europe Limited z.B. aufgrund Ihrer Inhaberschaft eines Accounts auf dem sozialen Netzwerk „Pinterest” über Sie gespeichert hat, zugeordnet werden. Anhand der auf der Website / App erhobenen Informationen können Ihnen in Ihrem Pinterest-Account interessenbezogene Werbeeinblendungen zu unseren Angeboten angezeigt werden (Retargeting).

Die erhobenen Informationen können außerdem durch Pinterest aggregiert werden und die aggregierten Informationen können durch Pinterest zu eigenen Werbezwecken sowie zu Werbezwecken Dritter genutzt werden. So kann Pinterest z.B. aus Ihrem Surfverhalten auf dieser Website auf bestimmte Interessen schließen und diese Informationen auch dazu nutzen, um Angebote Dritter zu bewerben.

Die Pinterest Europe Limited kann die über diese Website / App erhobenen Informationen außerdem mit weiteren Informationen, die die Pinterest Europe Limited über Sie über andere Websites und / oder im Zusammenhang mit der Nutzung des sozialen Netzwerks „Pinterest” erhoben hat, verbinden, so dass bei der Pinterest Europe Limited ein Profil über Sie gespeichert werden kann.

Dieses Profil kann zu Zwecken der Werbung genutzt werden. Insoweit die Pinterest Europe Limited Ihre Daten als datenschutzrechtlich alleinig Verantwortliche verarbeitet, besteht die Möglichkeit, dass Ihre Daten von der Pinterest Europe Limited in die USA übermittelt werden.

  • Der Europäische Gerichtshof hat in Bezug auf die USA festgestellt, dass es sich bei diesen um ein Land mit einem nicht ausreichenden Datenschutzniveau handelt.
  • In diesem Zusammenhang besteht insbesondere die Gefahr, dass Ihre Daten durch amerikanische Institutionen / Behörden zu Kontroll- und zu Überwachungszwecken verarbeitet werden, ohne dass Ihrerseits ein ausreichender Rechtsbehelf hiergegen gegeben ist.

Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a) DSGVO (Einwilligung). Nähere Informationen zum Datenschutz bei Pinterest erhalten Sie hier Hier können sie auch Ihre Betroffenenrechte (z.B. Recht auf Löschung) im Hinblick auf die Daten, die die Pinterest Europe Limited zu ihnen als datenschutzrechtlich Verantwortliche verarbeitet, geltend machen.

  • Ihre im Hinblick auf den Einsatz des Pinterest Retargeting erteilte Einwilligung können Sie hier widerrufen bzw.
  • Die Erteilung der Einwilligung in den Einsatz des Pinterest Retargeting ablehnen.
  • Generell verfügt Ihr mobiles Endgerät (Handy, Tablet) über eine Funktion, mit der Sie sich für bzw.
  • Gegen einige Arten von personalisierter Werbung bei der Nutzung von Apps entscheiden können.

Detaillierte Ausführungen zu Interventionsmöglichkeiten beim Tracking finden Sie in den Ausführungen unter Ziffer 4.2. dieser Datenschutzerklärung.4.3.3. Einwilligung für TikTok Advertising (Ausschließlich bei App-Nutzung) Unsere Website nutzt den Dienst TikTok Advertising.

TikTok Advertising ist ein Online-Werbeprogramm der TikTok Information Technologies UK Limited, One London Wall, London EC2Y 5EB (“TikTok”). Durch den Einsatz von Cookies und ähnlichen Technologien wie z.B. Geräte-Kennungen werden in diesem Zusammenhang Informationen über die Nutzung der OTTO-App (z.B.

Informationen über angesehene Artikel) durch die Otto (GmbH & Co KG) und die TikTok Information Technologies UK Limited in gemeinschaftlicher Verantwortung erhoben und an die TikTok Information Technologies UK Limited übermittelt. Bei Nutzung der App ermittelt die OTTO-App hierbei die Geräte-Kennung Ihres Endgeräts und übermittelt auf dieser Basis die Trackingdaten an TikTok.

Die Weiterverarbeitung der an die TikTok Information Technologies UK Limited übermittelten Daten erfolgt in alleiniger datenschutzrechtlicher Verantwortlichkeit der TikTok Information Technologies UK Limited. Diese an TikTok übermittelten Informationen können Ihrer Person unter Zuhilfenahme weiterer Informationen, die TikTok z.B.

aufgrund Ihrer Inhaberschaft eines Accounts auf dem sozialen Netzwerk „TikTok” über Sie gespeichert hat, zugeordnet werden. Anhand der erhobenen Informationen können Ihnen in Ihrem TikTok-Account interessenbezogene Werbeeinblendungen zu unseren Angeboten angezeigt werden (Retargeting).

  • Die erhobenen Informationen können außerdem durch TikTok aggregiert werden und die aggregierten Informationen können durch TikTok zu eigenen Werbezwecken sowie zu Werbezwecken Dritter genutzt werden.
  • So kann TikTok z.B.
  • Aus Ihrem Surfverhalten auf dieser Website auf bestimmte Interessen schließen und diese Informationen auch dazu nutzen, um Angebote Dritter zu bewerben.

TikTok kann die erhobenen Informationen außerdem mit weiteren Informationen, die TikTok über Sie über andere Websites und / oder im Zusammenhang mit der Nutzung des sozialen Netzwerks „TikTok” erhoben hat, verbinden, so dass bei TikTok ein Profil über Sie gespeichert werden kann.

  1. Dieses Profil kann zu Zwecken der Werbung genutzt werden.
  2. Insoweit die TikTok Information Technologies UK Limited Ihre Daten als datenschutzrechtlich alleinig Verantwortliche verarbeitet, besteht die Möglichkeit, dass Ihre Daten von der TikTok Information Technologies UK Limited in die USA übermittelt werden.

Der Europäische Gerichtshof hat in Bezug auf die USA festgestellt, dass es sich bei diesen um ein Land mit einem nicht ausreichenden Datenschutzniveau handelt. In diesem Zusammenhang besteht insbesondere die Gefahr, dass Ihre Daten durch amerikanische Institutionen / Behörden zu Kontroll- und zu Überwachungszwecken verarbeitet werden, ohne dass Ihrerseits ein ausreichender Rechtsbehelf hiergegen gegeben ist.

  1. Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a) DSGVO (Einwilligung).
  2. Nähere Informationen zum Datenschutz bei TikTok erhalten Sie hier,
  3. Hier können Sie auch Ihre Betroffenenrechte (z.B.
  4. Recht auf Löschung) im Hinblick auf die Daten, die die TikTok Information Technologies UK Limited zu ihnen als datenschutzrechtlich Verantwortliche verarbeitet, geltend machen.

Ihre im Hinblick auf den Einsatz des TikTok Advertising erteilte Einwilligung können Sie hier widerrufen bzw. die Erteilung der Einwilligung in den Einsatz des TikTok Advertising ablehnen. Generell verfügt Ihr mobiles Endgerät (Handy, Tablet) über eine Funktion, mit der Sie sich für bzw.

  • Gegen einige Arten von personalisierter Werbung bei der Nutzung von Apps entscheiden können und somit auch Ihre erteilte Einwilligung widerrufen können.
  • Detaillierte Ausführungen zu Interventionsmöglichkeiten beim Tracking finden Sie in den Ausführungen unter Ziffer 4.2.
  • Dieser Datenschutzerklärung.4.3.4.

Einwilligung für Microsoft Advertising Unsere Website nutzt den Dienst Microsoft Advertising. Microsoft Advertising ist ein Online-Werbeprogramm von Microsoft Ireland Operations Limited (One Microsoft Place, South County Business Park, Leopardstown, Dublin 18, D18 P521).

  • Microsoft”).
  • Dabei verwenden wir das sogenannte Universal Event Tracking (UET) innerhalb des Microsoft Advertising-Dienstes mit dem auf dieser Webseite Daten zu Marketing- und Optimierungszwecken gesammelt und gespeichert werden.
  • Dafür wird Ihr Surfverhalten auf unserer Website analysiert, z.B.
  • Welche Angebote Sie sich angesehen haben.

Hierfür speichert Microsoft einen Cookie in Ihrem Browser. Über diesen Cookie werden Ihre Besuche erfasst. Der Cookie dient zur eindeutigen Identifikation Ihres Webbrowsers und nicht der Identifikation Ihrer Person. Microsoft verarbeitet die über Sie auf dieser Website erhobenen Daten als datenschutzrechtlich alleinig Verantwortliche weiter.

In diesem Zusammenhang besteht die Möglichkeit, dass Ihre Daten von Microsoft in die USA übermittelt werden. Der Europäische Gerichtshof hat in Bezug auf die USA festgestellt, dass es sich bei diesen um ein Land mit einem nicht ausreichenden Datenschutzniveau handelt. In diesem Zusammenhang besteht insbesondere die Gefahr, dass Ihre Daten durch amerikanische Institutionen / Behörden zu Kontroll- und zu Überwachungszwecken verarbeitet werden, ohne dass Ihrerseits ein ausreichender Rechtsbehelf hiergegen gegeben ist.

Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a) DSGVO (Einwilligung). Nähere Informationen zur Datenschutzerklärung von Microsoft können Sie einsehen unter: https://privacy.microsoft.com/de-DE/privacystatement Hier können Sie auch die Ihnen gegenüber Microsoft zustehenden Betroffenenrechte (z.B.

  1. Recht auf Löschung) geltend machen.
  2. Rechtsgrundlage für die zuvor beschriebenen Datenverarbeitungen ist die in Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a) DSGVO (Einwilligung).
  3. Sie können die Verwendung von Cookies durch Microsoft deaktivieren und damit die durch Sie uns gegenüber erteilte Einwilligung für die Nutzung des Dienstes Microsoft Advertising widerrufen bzw.

die Einwilligung in den Einsatz des Microsoft Retargeting ablehnen, indem Sie dem nachfolgenden Link folgen: https://choice.microsoft.com/de-DE/opt-out 4.3.5. Einwilligung für Werbevermarktung Auf unserer Webseite / App werden bei Erteilung der Einwilligung Informationen über Ihr Surfverhalten erhoben.

Diese Informationen können mit Informationen über Ihr Surfverhalten auf anderen Websites / Apps kombiniert werden (Trackingdaten). Darüber hinaus werden auf dieser Plattform Daten über Sie erhoben, insofern Sie ein Kundenkonto anlegen und / oder über diese Website / App Waren erwerben. Auch fallen bei der Abwicklung der über diese Plattform zustande gekommener Verträge Daten an (Kundenkonto- / Vertrags- und Abwicklungsdaten).

Diese Daten können mit den Trackingdaten und anderen Kundenkonto- / Vertrags- / und Abwicklungsdaten kombiniert werden. Die Trackingdaten sowie die Kundenkonto- / Vertrags- und Abwicklungsdaten werden bei einem unabhängigen Datentreuhänder anonymisiert gespeichert.

An sich personenbezogene Daten, wie z.B. Ihr Name, die E-Mail-Adresse, Ihr Geburtsdatum etc. werden gar nicht übermittelt. Der Datentreuhänder erstellt auf Basis der erhaltenen anonymisierten Daten Informationen zu Ihren Präferenzen (z.B. modeaffin). Es werden keinerlei Informationen zu besonders sensiblen Daten (z.B.

politische Ansichten, Gesundheitszustand) gebildet und es werden im Rahmen der Bildung der Präferenzen solche sensiblen Daten auch nicht genutzt. Diese Informationen zu Ihren Präferenzen nutzen wir auch, um es Dritten (Werbetreibende) zu ermöglichen, individualisierte Werbung auf Websites / Apps Dritter (so genannte „Publisher”) Ihnen gegenüber auszuspielen.

  • Hierbei werden die Daten an die Werbetreibenden sowie an die Websitebetreiber (Publisher) nicht weitergegeben.
  • Insofern die Informationen über die Präferenzen durch uns in technischen Infrastrukturen gespeichert werden, liegt die Hoheit über die genannten Informationen ausschließlich bei uns.
  • Die Informationen über die Präferenzen werden an Dritte nicht weitergegeben.

Weder wir noch die Betreiber der technischen Infrastrukturen sind dazu in der Lage, Ihrer Person direkt bestimmte Präferenzen zuzuordnen. Des Weiteren muss eine Mindestanzahl an Personen (20 Personen), zu denen Informationen über Präferenzen gespeichert sind, dieselben Präferenzen aufweisen (K-Anonymität).

  1. Rechtsgrundlage für die zuvor beschriebenen Datenverarbeitungen ist die in Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a) DSGVO (Einwilligung).
  2. Insofern Sie die websiteübergreifende Erhebung von Trackingdaten zu dem zuvor genannten Zweck nicht mehr wünschen, können Sie die diesbezüglich erteilte Einwilligung hier widerrufen.

Insofern Sie nicht wünschen, dass in dem dargestellten Zusammenhang bereits erhobene Informationen über Präferenzen zu Ihnen zu den dargestellten Werbezwecken genutzt werden, möchten wir Sie darum bitten, auf diesen Link zu klicken und den Dienstleister „The Adex” auszuwählen.

  • Generell verfügt Ihr mobiles Endgerät (Handy, Tablet) über eine Funktion, mit der Sie sich für bzw.
  • Gegen einige Arten von personalisierter Werbung bei der Nutzung von Apps entscheiden können.
  • Detaillierte Ausführungen zu Interventionsmöglichkeiten beim Tracking finden Sie in den Ausführungen unter Ziffer 4.2.

dieser Datenschutzerklärung.4.3.6 Einwilligung für Google (IAB TCF Partner) Diese Website nutzt den Dienst Google-Remarketing, Google-Remarketing ist ein Online-Werbeprogramm der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland (“Google”).

  1. Dabei verwenden wir die Remarketing-Funktion innerhalb des Google Ads-Dienstes.
  2. Mit der Remarketing-Funktion können wir Ihnen auf anderen Websites / Apps innerhalb des Google Werbenetzwerks auf Ihren Interessen basierende Werbeanzeigen präsentieren.
  3. Dafür wird Ihr Surfverhalten auf unserer Website analysiert, z.B.

welche Angebote Sie sich angesehen haben (Trackingdaten). Hierdurch können wir Ihnen auch nach Ihrem Besuch unserer Website auf der Online-Suchmaschine Google selbst, sog. „Google Anzeigen” und auf anderen Websites / Apps individualisierte Werbung anzeigen.

  • Hierfür speichert Google einen Cookie in Ihrem Browser, wenn Sie Google-Dienste oder Websites im Google Werbenetzwerk besuchen.
  • Über diesen Cookie werden Ihre Besuche erfasst.
  • Der Cookie dient zur eindeutigen Identifikation Ihres Webbrowsers und nicht der Identifikation Ihrer Person.
  • Bei Nutzung der App ermittelt die OTTO-App die Geräte-Kennung Ihres Endgeräts und auf dieser Basis werden die Trackingdaten an Google übertragen.

Darüber hinaus teilen wir Google Informationen in Bezug auf Ihre letzten Bestellungen mit (Conversions). Es besteht die Möglichkeit, dass Google die über die Website otto.de / OTTO-App erhobenen Daten über Ihr Nutzungsverhalten auch zu eigenen Zwecken oder zu Zwecken anderer Kunden von Google nutzt (z.B.

  1. Zur Ausspielung individualisierter Werbungen Dritter).
  2. Eine derartige Weiterverarbeitung der Daten sowie die Verarbeitung der Daten nach deren Übermittlung durch OTTO an Google erfolgt durch die Google Ireland Limited als alleinig datenschutzrechtlich Verantwortliche.
  3. In diesem Zusammenhang kann die Google Ireland Limited als datenschutzrechtlich alleinig Verantwortliche Daten über Sie in den USA speichern.

Der Europäische Gerichtshof hat in Bezug auf die USA festgestellt, dass es sich bei diesen um ein Land mit einem nicht ausreichenden Datenschutzniveau handelt. In diesem Zusammenhang besteht insbesondere die Gefahr, dass Ihre Daten durch amerikanische Institutionen / Behörden zu Kontroll- und zu Überwachungszwecken verarbeitet werden, ohne dass Ihrerseits ein ausreichender Rechtsbehelf hiergegen gegeben ist.

Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a) DSGVO (Einwilligung). Nähere Informationen zu Google-Remarketing sowie die Datenschutzerklärung von Google können Sie hier, einsehen. Hier können Sie auch Ihre Betroffenenrechte (z.B. Recht auf Löschung) im Hinblick auf die Daten, die Google als datenschutzrechtlich Verantwortliche verarbeitet, geltend machen.

Ihre für den Einsatz des Google-Remarketing erteilte Einwilligung können Sie hier widerrufen. Generell verfügt Ihr mobiles Endgerät (Handy, Tablet) über eine Funktion, mit der Sie sich für bzw. gegen einige Arten von personalisierter Werbung bei der Nutzung von Apps entscheiden können.

  1. Detaillierte Ausführungen zu Interventionsmöglichkeiten beim Tracking finden Sie in den Ausführungen unter Ziffer 4.2.
  2. Dieser Datenschutzerklärung.
  3. Zum Zweck der bedarfsgerechten Gestaltung und fortlaufenden Optimierung von otto.de nutzt OTTO zudem Google-Analytics auf Basis einer Einwilligung.
  4. Die Basisversion von Google Analytics ist ein Webanalysedienst der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland („Google”).

Google Analytics verwendet unter anderem sog. „Cookies” (Textdateien) und ähnliche Technologien, die auf Ihrem Endgerät gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Diese Informationen werden dazu genutzt, um Ihre Nutzung der Website / App auszuwerten und um Reports über die Website- bzw.

  • Appaktivitäten zusammenzustellen.
  • Die Verarbeitung der Daten nach deren Übermittlung durch OTTO an die Google Ireland Limited erfolgt durch Google als alleinig datenschutzrechtlich Verantwortliche.
  • In diesem Zusammenhang kann die Google Ireland Limited als datenschutzrechtlich alleinig Verantwortliche Daten über Sie in den USA speichern.

Der Europäische Gerichtshof hat in Bezug auf die USA festgestellt, dass es sich bei diesen um ein Land mit einem nicht ausreichenden Datenschutzniveau handelt. In diesem Zusammenhang besteht insbesondere die Gefahr, dass Ihre Daten durch amerikanische Institutionen / Behörden zu Kontroll- und zu Überwachungszwecken verarbeitet werden, ohne dass Ihrerseits ein ausreichender Rechtsbehelf hiergegen gegeben ist.

  • Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a) DSGVO (Einwilligung).
  • Weiterführende Informationen und die Möglichkeit, Ihre in die beschriebene Datenverarbeitung durch Google Analytics erteilte Einwilligung zu widerrufen finden Sie hier,
  • Generell verfügt Ihr mobiles Endgerät (Handy, Tablet) über eine Funktion, mit der Sie sich für bzw.

gegen einige Arten von personalisierter Werbung bei der Nutzung von Apps entscheiden können. Detaillierte Ausführungen zu Interventionsmöglichkeiten beim Tracking finden Sie in den Ausführungen unter Ziffer 4.2. dieser Datenschutzerklärung.4.3.7. Einwilligung für weitere Werbepartner/ Third-Party-Cookies (IAB TCF Partner) OTTO arbeitet mit Dienstleistern zusammen, die es OTTO ermöglichen, individualisierte Werbung (z.B.

Retargeting) auf Drittseiten/-apps auszusteuern. Diese Dienstleister können – nach Erteilung einer Einwilligung – z.B. Cookies in Ihren Browser setzen, die es ermöglichen, dass Ihr Browser auf einer anderen Website als otto.de wiedererkannt wird. Insofern seitens der Dienstleister Daten über Ihr Nutzungsverhalten auf otto.de erhoben werden, haben wir mit diesen Dienstleistern vereinbart, dass die Daten durch die Dienstleister ausschließlich zu Zwecken von OTTO und / oder in dem Umfang, in dem dies für die Erbringung der Leistung gegenüber OTTO erforderlich ist, verarbeitet werden.

In dem zuvor dargestellten Zusammenhang arbeitet OTTO mit der The ADEX GmbH, der Adition technologies AG und der RevJet Corporation zusammen. Bei „The ADEX” handelt es sich um eine so genannte Data Management Plattform (DMP), die pseudonymisierte Daten zu Ihrem Nutzungsverhaltens auf otto.de erhebt und diese Daten an Drittanbieter, wie „Adition” und „RevJet”, übermittelt.

Bei „Adition” und „RevJet” handelt es sich um so genannte AdServer-Betreiber, die dafür zuständig sind, nach der Wiedererkennung eines Endgeräts auf einer Drittseite/-app die durch den AdServer-Betreiber gespeicherten jeweiligen Werbeinhalte auszusteuern. Die Informationstexte von The ADEX, Adition und RevJet lauten wie folgt: Adition Auf dieser Website werden mit der Technologie ADITION adserving der ADITION technologies AG, Oststraße 55, 40211 Düsseldorf (www.adition.com) Daten zu Marketing- und Optimierungszwecken gesammelt und gespeichert.

Aus diesen Daten können unter anderem pseudonymisierte Nutzerprofile erstellt werden. Hierzu können Cookies eingesetzt werden. Die mit der ADITION adserving-Technologie erhobenen Daten werden seitens ADITION nicht dazu benutzt, den Besucher dieser Website persönlich zu identifizieren.

Ihre in die beschriebenen Datenverarbeitung durch Adition erteilte Einwilligung können Sie hier widerrufen. Revjet Auf dieser Website und in der OTTO-App werden mit Technologien der RevJet Corporation, 981 Industrial Road Suite F, San Carlos, CA 94070, (www.revjet.com) Daten zu Marketing- und Optimierungszwecken gesammelt und gespeichert.

Aus diesen Daten können unter anderem pseudonymisierte Nutzerprofile erstellt werden. Hierzu können Cookies und weitere Technologien eingesetzt werden. Die von der RevJet Corporation erhobenen Daten werden nicht dazu benutzt, den Besucher dieser Website persönlich zu identifizieren.

Ihre in die beschriebenen Datenverarbeitung durch Revjet erteilte Einwilligung können Sie hier widerrufen. The Adex Auf dieser Website und in der OTTO-App werden mit der Technologie der The ADEX GmbH, Torstraße 19, 10119 Berlin (theadex.com) Daten zu Marketing- und Optimierungszwecken gesammelt und gespeichert.

Aus diesen Daten können unter anderem pseudonymisierte Nutzerprofile erstellt werden. Hierzu können Cookies eingesetzt werden. Die mit der „The Adex”-Technologie erhobenen Daten werden seitens „The Adex” nicht dazu benutzt, den Besucher dieser Website persönlich zu identifizieren.

  1. Ihre in die beschriebenen Datenverarbeitung durch “The Adex” erteilte Einwilligung können Sie hier widerrufen.
  2. Rechtsgrundlage für die zuvor beschriebenen Datenverarbeitungen durch Adition, Revjet und The Adex ist die in Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a) DSGVO (Einwilligung).4.3.8.
  3. Übersicht der IAB TCF Partner / Widerruf Ihre zuvor erteilten Einwilligungen oder Widerrufe für unsere IAB TCF Partner (Adition, Active Agent, The Adex, Otto, Google und Revjet) haben wir für Sie wie folgt gespeichert.

Sollten Sie der Verarbeitung für einzelne Zwecke zustimmen oder diese widerrufen wollen, haben Sie hier die Möglichkeit: Anbieter können:

Informationen wie z.B. Cookies und Geräte-Kennungen zu den dem Nutzer angezeigten Verarbeitungszwecken auf dem Gerät speichern und abrufen.

IAB TCF VENDOREN: ADITION technologies AG Maximale Cookie-Laufzeit: 180 Tage Active Agent (ADITION technologies AG) Maximale Cookie-Laufzeit: 180 Tage The ADEX GmbH Maximale Cookie-Laufzeit: 90 Tage Otto (GmbH & Co KG) Maximale Cookie-Laufzeit: 10 Jahre Google Advertising Products Maximale Cookie-Laufzeit: 1 Jahr RevJet Maximale Cookie-Laufzeit: 1 Jahr Für die Auswahl einfacher Anzeigen können Anbieter:

Echtzeit-Informationen über den Kontext, in dem die Anzeige dargestellt wird, verwenden, einschließlich Informationen über das inhaltliche Umfeld sowie das verwendete Gerät, wie z.B. Gerätetyp und -funktionen, Browser-Kennung, URL, IP-Adresse; die ungefähren Standortdaten eines Nutzers verwenden; die Häufigkeit der Anzeige-Einblendungen steuern die Reihenfolge der Anzeige-Einblendungen steuern; verhindern, dass eine Anzeige in einem ungeeigneten redaktionellen Umfeld (brand-unsafe) eingeblendet wird.

Anbieter dürfen nicht:

Mit diesen Informationen ein personalisiertes Anzeigen-Profil für die Auswahl zukünftiger Anzeigen erstellen, ohne eine eigene Rechtsgrundlage für die Erstellung eines personalisierten Anzeigenprofils zu haben. Anmerkung: ungefähr bedeutet, dass nur eine grobe Standortbestimmung mit einem Radius von mindestens 500 Metern erlaubt ist.

IAB TCF VENDOREN: ADITION technologies AG Maximale Cookie-Laufzeit: 180 Tage Active Agent (ADITION technologies AG) Maximale Cookie-Laufzeit: 180 Tage The ADEX GmbH Maximale Cookie-Laufzeit: 90 Tage Otto (GmbH & Co KG) Maximale Cookie-Laufzeit: 10 Jahre Google Advertising Products Maximale Cookie-Laufzeit: 1 Jahr RevJet Maximale Cookie-Laufzeit: 1 Jahr Um ein personalisiertes Anzeigen-Profil zu erstellen, können Anbieter:

Informationen über einen Nutzer sammeln, einschließlich dessen Aktivitäten, Interessen, den Besuchen auf Webseiten oder der Verwendung von Anwendungen, demographischen Informationen oder Standorts, um ein Nutzer-Profil für die Personalisierung von Anzeigen zu erstellen oder zu bearbeiten. Diese Informationen mit anderen zuvor gesammelten Informationen, einschließlich von Websites und Apps, kombinieren, um ein Benutzerprofil für die Verwendung in personalisierter Werbung zu erstellen oder zu bearbeiten.

IAB TCF VENDOREN: ADITION technologies AG Maximale Cookie-Laufzeit: 180 Tage Active Agent (ADITION technologies AG) Maximale Cookie-Laufzeit: 180 Tage The ADEX GmbH Maximale Cookie-Laufzeit: 90 Tage Otto (GmbH & Co KG) Maximale Cookie-Laufzeit: 10 Jahre Google Advertising Products Maximale Cookie-Laufzeit: 1 Jahr RevJet Maximale Cookie-Laufzeit: 1 Jahr Für die Auswahl personalisierter Anzeigen können Anbieter:

Personalisierte Anzeigen, basierend auf einem Nutzer-Profil oder anderen historischen Nutzungsdaten, einschließlich der früheren Aktivitäten, der Interessen, den Besuchen auf Webseiten oder der Verwendung von Anwendungen, des Standorts oder demografischen Informationen, auswählen.

IAB TCF VENDOREN: ADITION technologies AG Maximale Cookie-Laufzeit: 180 Tage Active Agent (ADITION technologies AG) Maximale Cookie-Laufzeit: 180 Tage The ADEX GmbH Maximale Cookie-Laufzeit: 90 Tage Otto (GmbH & Co KG) Maximale Cookie-Laufzeit: 10 Jahre Google Advertising Products Maximale Cookie-Laufzeit: 1 Jahr RevJet Maximale Cookie-Laufzeit: 1 Jahr Um ein personalisiertes Inhalts-Profil zu erstellen, können Anbieter:

Informationen über einen Nutzer sammeln, einschließlich dessen Aktivitäten, Interessen, Besuchen auf Webseiten oder der Verwendung von Anwendungen, demographischen Informationen oder Standorts, um ein Nutzer-Profil für die Personalisierung von Inhalten zu erstellen oder zu bearbeiten.

IAB TCF VENDOREN: The ADEX GmbH Maximale Cookie-Laufzeit: 90 Tage Google Advertising Products Maximale Cookie-Laufzeit: 1 Jahr RevJet Maximale Cookie-Laufzeit: 1 Jahr Um personalisierte Inhalte auszuwählen, können Anbieter:

Personalisierte Inhalte, basierend auf einem Nutzer-Profil oder anderen historischen Nutzungsdaten, einschließlich der früheren Aktivitäten, der Interessen, den Besuchen auf Webseiten oder der Verwendung von Anwendungen, des Standorts oder demografischen Informationen, auswählen.

IAB TCF VENDOREN: The ADEX GmbH Maximale Cookie-Laufzeit: 90 Tage Google Advertising Products Maximale Cookie-Laufzeit: 1 Jahr RevJet Maximale Cookie-Laufzeit: 1 Jahr Um die Anzeigen-Leistung zu messen, können Anbieter:

messen, ob und wie Anzeigen bei einem Nutzer eingeblendet wurden und wie dieser mit ihnen interagiert hat; Berichte über Anzeigen, einschließlich ihrer Wirksamkeit und Leistung, bereitstellen; Berichte über die Interaktion von Nutzern mit Anzeigen bereitstellen, und zwar anhand von Daten, die im Laufe der Interaktion des Nutzers mit dieser Anzeige gemessen wurden; Berichte für Diensteanbieter über die Anzeigen, die auf ihren Diensten eingeblendet werden, bereitstellen; messen, ob eine Anzeige in einem ungeeigneten redaktionellen Umfeld (brand-unsafe) eingeblendet wird; den Prozentsatz bestimmen, zu welchem die Anzeige hätte wahrgenommen werden können, einschließlich der Dauer (Werbewahrnehmungschance).

Anbieter dürfen nicht:

Über Befragungspanels oder ähnliche Verfahren erhobene Daten über Zielgruppen zusammen mit Anzeigen-Messungsdaten verwenden, ohne dafür eine eigene Rechtsgrundlage für den Einsatz von Marktforschung zur Gewinnung von Erkenntnissen über Zielgruppen zu haben.

IAB TCF VENDOREN: ADITION technologies AG Maximale Cookie-Laufzeit: 180 Tage Active Agent (ADITION technologies AG) Maximale Cookie-Laufzeit: 180 Tage The ADEX GmbH Maximale Cookie-Laufzeit: 90 Tage Otto (GmbH & Co KG) Maximale Cookie-Laufzeit: 10 Jahre Google Advertising Products Maximale Cookie-Laufzeit: 1 Jahr RevJet Maximale Cookie-Laufzeit: 1 Jahr Um die Leistung von Inhalten zu messen, können Anbieter:

messen und darüber berichten, wie Inhalte an Nutzer ausgeliefert wurden und wie diese mit ihnen interagiert haben; Berichte über direkt messbare oder bereits bekannte Informationen von Nutzern, die mit den Inhalten interagiert haben, bereitstellen.

Anbieter können nicht:

messen, ob und wie Anzeigen (einschließlich nativer Anzeigen) an einen Benutzer ausgeliefert wurden und wie dieser mit ihnen interagiert hat; Über Befragungspanels oder ähnliche Verfahren erhobene Daten über Zielgruppen zusammen mit Inhalts-Messungsdaten verwenden, ohne dafür eine eigene Rechtsgrundlage für den Einsatz von Marktforschung zur Gewinnung von Erkenntnissen über Zielgruppen zu haben.

IAB TCF VENDOREN: The ADEX GmbH Maximale Cookie-Laufzeit: 90 Tage RevJet Maximale Cookie-Laufzeit: 1 Jahr Beim Einsatz von Marktforschung zur Gewinnung von Erkenntnissen über Zielgruppen können Anbieter:

aggregierte Berichte für Werbetreibende oder deren Repräsentanten über die Zielgruppen, die durch ihre Anzeigen erreicht werden, und welche auf der Grundlage von Befragungspanels oder ähnlichen Verfahren gewonnen wurden, bereitstellen; aggregierte Berichte für Diensteanbieter über die Zielgruppen, die durch die Inhalte und/oder Anzeigen auf ihren Diensten erreicht wurden bzw. mit diesen interagiert haben, und welche über Befragungspanels oder ähnliche Verfahren ermittelt wurden, bereitstellen; für Zwecke der Marktforschung Offline-Daten zu einem Online-Benutzer zuordnen, um Erkenntnisse über Zielgruppen zu gewinnen, soweit Anbieter erklärt haben, Offline-Datenquellen abzugleichen und zusammenzuführen (Weitere Verarbeitungsmöglichkeit 1).

Anbieter können nicht:

die Leistung und Wirksamkeit von Anzeigen, die einem bestimmten Nutzer eingeblendet wurden oder mit denen dieser interagiert hat, messen, ohne eine eigene Rechtsgrundlage für die Messung der Anzeigen-Leistung zu haben; messen, welche Inhalte für einen bestimmten Nutzer geliefert wurden und wie dieser mit ihnen interagiert hat, ohne eine eigene Rechtsgrundlage für die Messung der Inhalte-Leistung zu haben

IAB TCF VENDOREN: ADITION technologies AG Maximale Cookie-Laufzeit: 180 Tage Active Agent (ADITION technologies AG) Maximale Cookie-Laufzeit: 180 Tage The ADEX GmbH Maximale Cookie-Laufzeit: 90 Tage Otto (GmbH & Co KG) Maximale Cookie-Laufzeit: 10 Jahre Google Advertising Products Maximale Cookie-Laufzeit: 1 Jahr RevJet Maximale Cookie-Laufzeit: 1 Jahr Um Produkte zu entwickeln und zu verbessern, können Anbieter:

Informationen verwenden, um ihre bestehenden Produkte durch neue Funktionen zu verbessern und neue Produkte zu entwickeln; neue Rechenmodelle und Algorithmen mit Hilfe maschinellen Lernens erstellen.

Anbieter können nicht:

Datenverarbeitungen durchführen, die in einem der anderen Verarbeitungszwecke definiert sind.

IAB TCF VENDOREN: ADITION technologies AG Maximale Cookie-Laufzeit: 180 Tage Active Agent (ADITION technologies AG) Maximale Cookie-Laufzeit: 180 Tage The ADEX GmbH Maximale Cookie-Laufzeit: 90 Tage Otto (GmbH & Co KG) Maximale Cookie-Laufzeit: 10 Jahre Google Advertising Products Maximale Cookie-Laufzeit: 1 Jahr RevJet Maximale Cookie-Laufzeit: 1 Jahr Anbieter können:

Daten, die offline erhoben wurden, mit Daten, die online erhoben wurden, zusammenführen, um sie für einen oder mehrere Verarbeitungszwecke oder besondere Verarbeitungszwecke ergänzend zu nutzen.

Anbieter können:

deterministisch ermitteln, dass zwei oder mehr Geräte zum gleichen Benutzer oder Haushalt gehören; probabilistisch ermitteln, dass zwei oder mehr Geräte zum gleichen Benutzer oder Haushalt gehören; Geräteeigenschaften zur probabilistischen Identifikation aktiv abfragen, wenn Nutzer Anbietern die aktive Abfrage von Geräteeigenschaften erlaubt haben. (Besondere Verarbeitungsmöglichkeit 2).

Anbieter können:

eine Kennung unter Verwendung automatisch übertragener Geräteeigenschaften wie z.B. IP-Adresse oder Browser-Kennung. Eine solche Kennung benutzen, um zu versuchen, ein Gerät wiederzuerkennen

Anbieter dürfen nicht:

aus Daten, die aus der aktiven Abfrage bestimmter Eigenschaften eines Geräts – z.B. der installierten Schriftarten oder der Bildschirmauflösung – gewonnen wurden, eine Kennung erstellen; eine solche Kennung verwenden, um ein Gerät erneut zu identifizieren.

Zur Gewährleistung von Sicherheit, Verhinderung von Betrug und Behebung von Fehlern können Anbieter:

sicherstellen, dass Daten sicher übermittelt werden; schädliche, betrügerische, ungültige oder illegale Aktivitäten ausfindig machen und verhindern; den korrekten und effizienten Betrieb von Systemen und Prozessen – einschließlich der Überwachung und Verbesserung der Leistung von Systemen und Prozessen – im Rahmen der erlaubten Verarbeitungszwecke sicherstellen.

Anbieter können nicht:

Datenverarbeitungen durchführen, die in einem der anderen Verarbeitungszwecke definiert sind.

Hinweis: Daten, die gesammelt und verwendet werden, um die Sicherheit zu gewährleisten, Betrug zu verhindern und Fehler zu beseitigen, können automatisch gesendete Geräteeigenschaften zur Identifizierung beinhalten, präzise Geolokalisierungsdaten und Daten, die durch aktive Abtastung der Vorrichtung erhalten werden.

die IP-Adresse eines Benutzers verwenden, um über das Internet eine Anzeige einzublenden; auf die Interaktion eines Benutzers mit einer Anzeige reagieren, indem sie den Benutzer zu einer Zielseite weiterleiten; die IP-Adresse eines Benutzers verwenden, um Inhalte über das Internet bereitzustellen; auf die Interaktion eines Benutzers mit Inhalten reagieren, indem sie den Benutzer zu einer Zielseite weiterleiten; Informationen zum Gerätetyp und seinen Möglichkeiten zur Darstellung von Anzeigen oder Inhalten verwenden, z.B. um Werbemittel oder Videodateien in der richtigen Größe und in einem vom Gerät unterstützten Format bereitzustellen.

Anbieter können nicht:

Datenverarbeitungen durchführen, die in einem der anderen Verarbeitungszwecke definiert sind.

Hinweis:

Schieberegler links / grau = Einwilligung wurde nicht erteiltSchieberegler rechts / schwarz = Einwilligung wurde erteilt

Durch die Betätigung des Schiebereglers (Klick darauf) kann die Einstellung jeweils geändert werden. Die Einwilligungen für die IAB TCF Partner (Adition, Active Agent, The Adex, Otto, Google und Revjet) können Sie hier vollumfänglich widerrufen. Eine Auswertung wurde verweigert.

Welche Automarke bietet 0% Finanzierung an?

Aufgrund der aktuell hohen Zinsen gibt es derzeit keinen Hersteller, der eine 0% Finanzierung anbietet. Wir zeigen Ihnen, die besten Angebote mit niedriger monatlicher Finanzierungsrate,

Kann man bei Otto auf die Raten erstmal pausieren?

Wenn Sie die Zahlpause (Bonität vorausgesetzt) nutzen, brauchen Sie Ihren Einkauf erst 100 Tage nach Erhalt zu bezahlen. Das gilt für alle kleinen und großen Anschaffungen aus dem gesamten OTTO-Angebot. Für die Nutzung der 100 Tage Zahlpause berechnen wir einen Aufpreis von 3,2% (11,66% effektiver Jahreszins).

Wie hoch kann man bei OTTO auf Raten kaufen?

Ähnliche Shops – Baur Versand Baur Versand Produkte: Damenmode, Herrenmode, Kindermode, Spielwaren, Wäsche & Bademode, Schmuck & Uhren, Schuhe & Taschen, Sport Freizeit & Wellness, Technik, Wohnen & Haushalt, Heimwerken & Garten Ratenkauf Konditionen Ratenkauf in bis zu 48 Monatsraten möglich. OBI Produkte: Bauen, Garten & Freizeit, Technik, Wohnen, Bad & Küche Ratenkauf Konditionen 0%-Finanzierung über BillPay in 6-12 Monatsraten ab 199 Euro Bestellwert möglich. Zahlung der Raten per: Lastschrift Legitimation: nicht erforderlich Sofortentscheidung vorzeitige Ablösung Anpassung der Raten Zahlpause Ratenkauf wird abgewickelt von: BillPay Ratenkauf für Neukunden Arbeitnehmer Studenten Auszubildende Selbständige Zahlungsmöglichkeiten: Kauf auf Rechnung, Kreditkarte, Lastschrift, PayPal, Ratenkauf, Sofortüberweisung, Vorkasse Versandkosten innerhalb Deutschlands: € 4,95 Liefergebiet: Deutschland mehr Informationen » zum OBI Ratenrechner Outdoorspezial Outdoorspezial Hier finden Sie alles zum Thema Camping und Outdoor. Ob Sie das richtige Zelt für eine Wanderung, die Ausstattung ihrer Campingküche oder sogar ein Schlauchboot für den nächsten Urlaub am See suchen. Hier werden Sie sicher fündig. Produkte: Schlafen (Schlafsäcke, Matten & Unterlagen, Kissen), Camping, Zelten & Tarps, Gepäck (Rucksäcke, Taschen, Boxen & Koffer), Bekleidung (Jacken, Hosen, Shirts & Basics, Schuhe), Technik (Lampen & Licht, Orientieren, Multimedia), Ausrüstung (Reiseapotheke, Outdoor Küche, Messer & Werkzeuge, Sport) Ratenkauf Konditionen Ratenkauf für Beträge von 20,00 bis 750,00 € in 3 bis 36 Monatsraten mit 7,9% eff. Gartentotal Gartentotal ist der Spezialist für Garten- und Teichtechnik. Wenn Sie exklusive und ausgefallene Elemente zur Gartengestaltung suchen, sind Sie hier genau richtig. Produkte: Teich Shop, Garten, Pool, Küche & Tisch, Grillen, Wohnen & Deko, Körperpflege, Outdoor & Freizeit Ratenkauf Konditionen Ratenzahlung ab € 200,00 bis € 2.700,00 in 3 bis 24 Monatsraten mit 1,08% Sollzins pro Monat zuzügl. Yabonet Yabonet bietet qualitativ hochwertigen Segelbedarf und Bootszubehör namhafter Hersteller an. Egal ob Sie neue Produkte, Kleinteile oder Zubehör benötigen hier finden Sie sicher das Richtige zu erschwinglichen Preisen. Produkte: Ausrüstung, Bekleidung, Bordelektrik, Elektronik, Farben & Pflege, Motor, Rigg & Deck, Sanitär, Sicherheit, Sport & Freizeit Ratenkauf Konditionen Ratenkauf über Klarna mit einer fixen Laufzeit von 6, 12 oder 24 Monaten und 13,6% effektivem Jahreszins möglich.

Was ist das Prinzip der Null Prozent Finanzierung?

Null-Prozent-Finanzierung Kurz und einfach erklärt Bei der Null-Prozent-Finanzierung werden auf einen Kredit keine Zinsen erhoben. Was früher in Möbelgeschäften oder Elektromärkten als kurzfristige Aktion begann, gehört nun zum Standard-Angebot in Sachen Finanzierung: Viele Händler werben mit einer sogenannten Null-Prozent-Finanzierung.

  • Das heißt: Der Kunde nimmt zum Kauf eines Produkts einen Kredit auf, den er ohne Zinsen zurückzahlen kann.
  • Null-Prozent-Finanzierungen kann es bei diversen Waren geben.
  • Typisch für Null-Prozent-Finanzierungen sind neben Möbeln, Smartphones und anderen Elektrogeräten auch Autos.
  • Der große Vorteil: Anschaffungen sind ohne Zusatzkosten auch dann möglich, wenn das nötige Eigenkapital fehlt.

Aber: Achtung! Experten und Verbraucherschützer mahnen aber dazu, eine Null-Prozent-Finanzierung genau zu prüfen. Oft verlieren Kunden dabei wichtige Schutzrechte. Weiterhin können versteckte Kosten enthalten sein. Manche angebliche Null-Prozent-Finanzierungen gelten beispielsweise nur für einen bestimmten Zeitraum.

  • Nach Ablauf dieser Frist werden dann hohe Zinsen fällig.
  • Experten empfehlen daher, sich nicht zu spontanen Käufen hinreißen zu lassen.
  • Stattdessen sollen Verbraucher die an die Finanzierungen geknüpften Bedingungen genau prüfen.
  • Außerdem ist es hilfreich sich vor Augen zu führen, worum es sich bei einer Null-Prozent-Finanzierung wirklich handelt: Eine Werbemaßnahme, die die Verlaufszahlen erhöhen soll.

Wir helfen Ihnen bei allen wichtigen Finanzfragen persönlich weiter. Erreichen Sie hier Ihre Sparkasse vor Ort.

Warum keine 100% Finanzierung?

Anschlussfinanzierung wird schwieriger – Auch Atik von der Dr. Klein-Baufinanzierung sieht die Nachteile einer 100-Prozent-Finanzierung: „Die Bank preist das Risiko mit ein, im Fall einer Zwangsverwertung nicht mehr den gesamten Betrag zurück zu bekommen.

Kann man 0 Finanzierung vorzeitig abbezahlen?

Zahlen Sie Ihren Kredit vorzeitig ab – Kredite können Sie vor dem Ende der vertraglich vereinbarten Laufzeit zurückzahlen. Dafür fällt für Sie eine sogenannte Vorfälligkeitsentschädigung an, die Ihr Kreditinstitut für die entgangenen Zinserträge entschädigt.

  • Ratenkredite dürfen Sie jederzeit vorzeitig zurückzahlen.
  • Dabei fällt eine Vorfälligkeitsentschädigung von maximal 1 Prozent des Rückzahlungsbetrags an.
  • Beträgt die restliche Laufzeit weniger als 1 Jahr, wird nur eine Entschädigung von 0,5 Prozent fällig.
  • In der Regel sparen Sie bei einer vorzeitigen Rückzahlung sogar: Das liegt daran, dass der Zinssatz von 0,5 bis 1 Prozent der Vorfälligkeitsentschädigung in der Regel unter dem Zinssatz Ihres Kredits liegt.

Auch Immobilienkredite können Sie vorzeitig abzahlen. Wie hoch die Vorfälligkeitsentschädigung ausfällt, erfahren Sie bei einem Beratungsgespräch bei Ihrem Kreditinstitut. Die Stiftung Warentest bietet Ihnen einen, der Ihnen die maximale gültige Höhe der Vorfälligkeitsentschädigung angibt.

Ist 0% Finanzierung schlecht für Schufa?

Unkomplizierter Vertragsabschluss ist tückisch – Handelt es sich tatsächlich um einen guten Deal, ist die Verlockung groß zuzuschlagen. Immerhin lässt sich ein Vertrag zur Null-Prozent-Finanzierung ganz unbürokratisch abschließen. Oft reicht eine Unterschrift, digital oder im Geschäft.

  1. Manchmal ist noch ein positiver Schufa-Nachweis oder ein Einkommensbeleg erforderlich.
  2. Doch wer gezwungen ist einen Kredit aufzunehmen, der kauft etwas, was er sich eigentlich nicht leisten kann.
  3. Verbraucher sollten deshalb ausschließlich Dinge finanzieren, die sie unbedingt benötigen und mit Gewissheit auch zurückzahlen können.

Hinweis: Jeder Kredit, auch eine Null-Prozent-Finanzierung, kann Einfluss auf den Schufa-Score haben. Wie genau die Auskunftei ihre Bewertung erstellt ist nicht immer klar. Sicher ist aber, dass ein Darlehen, das nicht pünktlich zurückgezahlt wird, die Bonität verschlechtert.

Was brauche ich für Otto Ratenzahlung?

Otto-Ratenzahlung geht nicht? Daran kann’s liegen – Damit die Ratenoption ausgewählt werden kann, müssen bestimmte Voraussetzungen erfüllt werden. So ist eine ausreichende Bonität nötig, um die entsprechende Zahlart auszuwählen. Weiterhin dürfen in der Vergangenheit keine Zahlungsausfälle und negative Schufa-Einträge vorliegen.

Unden mit Schulden werden aller Voraussicht nach keine Ratenzahlung bei Otto auswählen dürfen. Gibt es einen negativen Eintrag, nachdem die Ratenzahlung bereits vereinbart wurde, hat dies in der Regel keinen Einfluss auf die Zahlungsart. Im Hinterkopf sollte man jedoch behalten, dass die Auswahl der Ratenzahlung bei einer nächsten Bestellung bei Otto schwieriger werden dürfte.

Generell müsst ihr mindestens 18 Jahre alt sein sowie in Deutschland wohnen, um eine Finanzierung zu erhalten. Zudem müssen bei der Bestellung die Liefer- und identisch sein. Je höher der Einkaufswert, umso größer ist auch die Wahrscheinlichkeit, dass die Ratenzahlung abgelehnt wird.

Kann man bei PayPal auch in Raten zahlen?

So einfach zahlen Sie mit PayPal in Raten. Wenn PayPal Ratenzahlung angezeigt wird: einfach auswählen, 3, 6, 12, oder 24 Monatsraten festlegen und bestätigen. Stimmen Sie der Kreditwürdigkeitsprüfung zu und akzeptieren Sie die Ratenzahlungsvereinbarung.

Kann man bei Amazon auf Raten kaufen?

Ja. Innerhalb Ihres Finanzierungsrahmens können Sie bis zu 10 Einkäufe auf Amazon.de gleichzeitig finanzieren.

Ist Klarna Ratenkauf in der Schufa?

Klarna: Bei jedem Kauf auf Rechnung wird die Kreditwürdigkeit überprüft – Bei jedem Kauf, der über Zahlungsdienstleister wie Klarna abgewickelt wird, wurde die Schufa in der Vergangenheit darüber informiert. Dies regelt der Artikel 6 in der Datenschutzgrundverordnung,

Das Problem: Kreditanfragen bei der Schufa können den Bonitätswert senken. Durch mehrere Kredite sinkt gleichzeitig auch die Kreditwürdigkeit der Kreditnehmer:innen, da dieser mehrere Kredite bedienen muss. Im schlimmsten Fall steht so am Ende die Kreditunwürdigkeit, unabhängig davon, ob die Rechnungen immer pünktlich beglichen wurden.

Bei Zahlungen durch Klarna auf Rechnung oder auf Rate wurde in der Vergangenheit immer erst einmal ein Kredit bei dem Finanzdienstleister aufgenommen. Hinter dem eine eigene Bank steht. Aus diesem Grund forderte Klarna bei der Schufa bei einem Kauf auf Rechnung oder Kredit eine Bonitätsprüfung an, um die Kreditwürdigkeit zu überprüfen.

Wird ein Ratenkauf in die Schufa eingetragen?

Welche Eintragungen führen eigentlich zu einer negativen Schufa? Ein laufender Kredit? Eine zu spät gezahlte Rate? Ich check das nicht! Antworten (13) Es genügt, Matthis Köhler zu heißen. Da stellt die Schufa fest, dass es den gar nicht gibt. Sofern gibt es keinen negativen Eintrag.

  • Der Wohnsitz im falschen Bezirk reicht schon aus, um das Rating zu drücken.
  • Bei Rot über die Ampel fahren.
  • Einen negativen Schufa-Eintrag erhalten Sie beispielsweise bei negativem Zahlungsverhalten, also in Verzug mit laufender Ratenzahlung.
  • Außerdem bei Karten- oder Kontenmissbrauch, Mahnbescheiden, geplatzten Schecks, einem Vollstreckungsbescheid oder dem Abschluss einer eidesstattlichen Versicherung bzw.

Privatinsolvenz. Ein negativer Eintrag bleibt mindestens drei Jahre bestehen, falls alle Schulden getilgt sind. Insofern sollte man mit seinen Finanzen stets bedacht umgehen. Bei einer Kreditanfrage oder vor dem Abschluss eines Handyvertrags holen sich die Anbieter Auskunft über die Schufa ein.

Allein die Anfrage nach einem Kredit wird bei der Schufa vermerkt, stellt jedoch keinen negativen Schufa Eintrag dar. Negative Einträge sind zu erwarten, wenn Sie Ihren Zahlungsverpflichtungen nicht nachkommen sollten. Selbst wenn Sie es versäumt haben eine Rate zu zahlen, muss dies nicht zwingend zu einem negativen Eintrag führen.

Dies liegt jedoch in den Händen des Vertragspartners. Es gibt keine negative Schufa, das Rating wird immer durch eine positive Zahl dargestellt, die jedoch gegen Null gehen kann, was dann negative Auswirkungen hat. Sein eigenes Rating kann man sich übrigens 1 x im Jahr kostenlos von der Schufa zukommen lassen.

  1. Ich habe kürzlich mit einem mir bekannten Banker darüber gesprochen, das Verfahren ist recht komplex und legt unter anderem auch statistsiche Kennwerte zu Grunde.
  2. Daher ist es zutreffend, daß bereits der Wohnsitz in der “falschen” Straße, der “falsche” Familienstand, oder eine Scheidung negative Auswirkungen haben.

Selbst der Besuch eines Autohauses und das anschliessende Gespräch mit dem Verkäufer, wenn dies zu einer Finanzierungsanfrage des Autoverkäufers bei einer Bank führt. Es ist sehr unterschiedlich, welche Daten als Negativeintrag von einem Gläubiger an die Schufa gemeldet werden.

Auf keinen Fall ist es ein laufender Kredit oder eine einzige zu spät gezahlte Rate. Selbstverständlich wird der Kredit in der Schufa aufgeführt sein, allerdings schlichtweg als Eintrag und nicht als Negativer. Geplatzte Handelsgeschäfte, können aber müssen nicht als Negativeintrag in der Schufa verzeichnet sein.

Kostenlos? 18,50 Euro sind schon Geld, oder? Danke, das mußte mal gesagt werden! Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die Fr. halten. Nach Datenschutzgesetz ist eine Abfrage seiner gespeicherten Daten 1x im Jahr bei der Schufa kostenlos! Es ist durchaus möglich auch einen Kredit trotz negativer Schufa zu bekommen auch bei deutschen Kreditvermittlern.

Das erfolgt aber in der Regel in Zusammenarbeit mit ausländischen Kreditinstituten bei denen ein negativer Schufa-Score unter Umständen kein Ausschlusskriterium für die Vergabe eines Kredits ist. Des Weiteren kommt es ja auch darauf an, wegen welcher Summe Du einen negativen Schufaeintrag hast!Hier kannst Du Dich jedenfalls mal umfangreich über das Thema informieren: First Access Financial Company ist die Weihnachtszeit, um Darlehen zu einem sehr niedrigen Zinssatz, der Ihr Interesse erhalten wird, zu vergeben.Wir bieten alle Arten von finanzieller Unterstützung, so niedrig wie 2,4% Zinssatz, untergraben Ihre Kredit-Score und streng mit Dauer.Wir bieten:GeschäftskrediteImmobilienkrediteAutokredite:Agrarkredite, E.t.cKontaktieren Sie uns jetzt per E-Mail: [email protected] der Saison an euch alle.

Jetzt bewerben. Hallo,Suchen Sie ein legitimes Darlehen?Wurden Sie von Ihren Banken abgelehnt?Du brauchst Geld aus dem einen oder anderen Grund.Sie sind aufrichtig und ehrlichBenötigen Sie einen Kredit, um Ihre Schulden, Ihre Rechnungen zurückzuzahlen oder ein Projekt durchzuführen?Sie haben immer eine Gelegenheit.Wir bieten Ihnen schnelle und zuverlässige Kredite mit einem Zinssatz von 3%pro Jahr.

Welche Bank finanziert Otto?

Unsere Geschichte: Wie aus dem Katalog – Einige von euch kennen uns vielleicht noch als die „Otto-Bank”. Es stimmt: Werner Otto hat 1969 in Hamburg unseren Grundstein gelegt. Viele Kund*innen von Otto haben wir seitdem bei der Finanzierung ihrer Wünsche unterstützt.

  1. Und noch viele andere Menschen mehr.
  2. Denn wir sind – und waren von Beginn an – die Hanseatic Bank.
  3. Ein eigenständiger Name, der vor allem unsere hanseatischen Wurzeln und Werte betont.
  4. In Hamburg sind wir verankert, aber tätig sind wir bundesweit und darüber hinaus eng verbunden mit Frankreich.
  5. Das liegt an dem starken Partner, den wir seit 2005 an unserer Seite wissen und der 75 % unserer Anteile hält: die französische Großbank Société Générale.

Die Otto Group bleibt mit 25 % weiterhin wichtiger Bestandteil unserer DNA. Zwei starke Unternehmen, die uns in unserer Entwicklung unterstützen. Und die uns das sein lassen, was wir schon immer waren: für dich da. Otto 0 Finanzierung Wann Wieder 2023

Wem gehört das geleaste Auto?

Eigentümer & Besitzer beim PKW-Leasing – LeasingMarkt.de FAQ Es gilt: Der Leasingnehmer ist der Besitzer, der Leasinggeber Eigentümer des Leasingfahrzeugs. Somit bleibt der Fahrzeugbrief während der gesamten Leasingdauer in Besitz des Leasinggebers. Möchte der Leasingnehmer das Auto nach Vertragsende kaufen, kann er ein Vorkaufsrecht mit dem Leasinggeber aushandeln.

Ist es sinnvoll sich ein Auto zu finanzieren?

Wann und für wen der Autokredit sinnvoll ist – Prinzipiell ist der Autokredit immer sinnvoll, wenn du ein Auto brauchst, aber nicht ausreichend Erspartes hast, um dieses vollständig zu bezahlen. Die Finanzierung kann dir dabei helfen, die Anschaffung trotzdem finanziell zu stemmen.

  1. Du hast das Fahrzeug direkt zur Verfügung, kannst es aber in monatlichen Raten abbezahlen.
  2. Weiterhin gibt es Menschen, die zwar nicht zwingend ein Auto benötigen, aber sich einen (neuen) PKW wünschen – weil der bisherige nicht mehr gefällt oder die Fahrt zur Arbeit dadurch komfortabler wird.
  3. Auch hier kann der Kredit eine Option darstellen, sofern du ein ausreichend hohes Einkommen hast, um diesen anschließend zu tilgen.

Wenn du ein Auto nicht ohne Kredit bezahlen kannst, aber über ausreichend Geld verfügst, um einen solchen zuverlässig zu tilgen, kann der Autokredit daher eine gute Wahl sein. Weiterhin gibt es die Möglichkeit, das Fahrzeug per Kredit zu finanzieren, obwohl du genügend Geld auf der Seite hättest.

Vor allem angesichts der derzeit niedrigen Zinsen kann das attraktiv sein, denn viele Händler und Banken machen derzeit günstige Finanzierungsangebote. Oft kannst du das Wunschauto dann nur in Kombination mit dem jeweiligen Kredit erwerben. Dann allerdings solltest du detailliert prüfen, ob du unterm Strich tatsächlich günstiger fährst als beim Barkauf eines anderen PKW.

In vielen Fällen werden die Zinsvorteile nämlich durch einen höheren Kaufpreis oder den Wertverlust eines Neuwagens wieder aufgewogen. Der Kredit trotz vollem Bankkonto ist sinnvoll, wenn dein Geld fest gebunden ist, beispielsweise auf einem Festgeldkonto, oder so gut angelegt ist, dass du mehr Zinsen erhältst als du beim Autokredit bezahlen würdest.

Ist eine 0% Finanzierung ein Kredit?

Was steckt hinter dem Angebot einer “Null-Prozent-Finanzierung”? – Kaufen Sie ein Produkt über eine “Null-Prozent-Finanzierung”, schließen Sie tatsächlich einen Kredit bei einem Kreditinstitut ab, mit dem der Händler kooperiert. Es handelt sich dabei meist um einen klassischen Ratenkredit mit fester Laufzeit und Ratenhöhe, jedoch ohne Zinsbelastung für den Kreditnehmer.

Wie oft hat Otto Prozente?

20% OTTO Gutschein + 50% Rabatt | Juli 2023 Die Seite von OTTO öffnet sich in einem neuen Tab Die Seite von OTTO öffnet sich in einem neuen Tab Die Seite von OTTO öffnet sich in einem neuen Tab Die Seite von OTTO öffnet sich in einem neuen Tab ​ Die Seite von OTTO öffnet sich in einem neuen Tab Die Seite von OTTO öffnet sich in einem neuen Tab Die Seite von OTTO öffnet sich in einem neuen Tab ​ Die Seite von OTTO öffnet sich in einem neuen Tab ​ Die Seite von OTTO öffnet sich in einem neuen Tab Die Seite von OTTO öffnet sich in einem neuen Tab Die Seite von OTTO öffnet sich in einem neuen Tab Die Seite von OTTO öffnet sich in einem neuen Tab Die Seite von OTTO öffnet sich in einem neuen Tab Die Seite von OTTO öffnet sich in einem neuen Tab Die Seite von OTTO öffnet sich in einem neuen Tab Die Seite von OTTO öffnet sich in einem neuen Tab Die Seite von OTTO öffnet sich in einem neuen Tab Die Seite von OTTO öffnet sich in einem neuen Tab Die Seite von OTTO öffnet sich in einem neuen Tab Die Seite von OTTO öffnet sich in einem neuen Tab Die Seite von OTTO öffnet sich in einem neuen Tab Die Seite von OTTO öffnet sich in einem neuen Tab Die Seite von OTTO öffnet sich in einem neuen Tab Die Seite von OTTO öffnet sich in einem neuen Tab Die Seite von OTTO öffnet sich in einem neuen Tab Die Seite von OTTO öffnet sich in einem neuen Tab Ja, der Versand ist für Neukunden kostenlos.

  1. Diese erhalten neben einem 10€ OTTO Gutschein für Neukunden für 6 Monate eine gratis Lieferung.
  2. Normalerweise zahlen OTTO Kunden pro Bestellung 2,95€ Versandkosten.
  3. Sehr häufig bietet der Händler spezielle OTTO Gutschein Codes an, mit denen die Lieferkosten entfallen können.
  4. Diese finden Sie auf unserer Seite und daher lohnt es sich oft vor dem Kauf bei OTTO bei uns vorbeizuschauen.

Wenn Sie mindestens 4 Bestellungen im Jahr bei Otto aufgeben, dann lohnt sich für Sie die “Lieferflat”. Es reicht einfach, einmalig 9,90€ zu bezahlen und Sie werden ganze 12 Monate von allen anfallenden Versandkosten befreit. Im Regelfall finden Sie für so ziemlich jede Warengruppe im Otto Sortiment den richtigen OTTO Gutscheincode.

In den letzten Wochen hatten wir vor allem Gutscheine für die Warengruppen Mode, Möbel und Multimedia auf der Seite. Es lohnt sich vor allem sonntags einzukaufen, denn da gibt es immer wieder spannende Sparaktionen und spezielle Gutscheine, mit denen Sie besonders viel sparen können. In der Vergangenheit konnten Sie bei OTTO vor allem als Neukunde bei Ihrer ersten Bestellung einen hohen Rabatt erzielen.

Gutscheine von bis zu 15€ sind dabei nicht unüblich und sollten Sie sich daher nicht entgehen lassen. Zusätzlich gab es immer wieder lukrative Aktionen und Gutscheine, die für einzelne Warengruppen gelten. So gab es zum Beispiel einen 20% OTTO Gutschein auf Mode, 20% OTTO Rabattcode auf Matratzen, 10% OTTO Gutscheincode auf Multimedia-Artikel oder auch 20% OTTO Gutschein Code beim Kauf von Adidas-Artikeln über die mobile Applikation.

  1. Es gab auch bis zu 100€ Gutscheine für Haushaltsartikel.
  2. OTTO bietet Rabatte in unterschiedlicher Höhe an.
  3. Die Ersparnisse, die Sie hierbei erzielen können, reichen von 10% bis zu 50% auf Ihren Warenkorb! OTTO Gutscheine mit 20% Nachlass sind dabei auch keine Seltenheit.
  4. Solche Rabatte gelten meistens für Einkäufe in bestimmten Produktkategorien bzw.

Marken und sind sowohl unter der Woche als auch an Wochenenden einlösbar. Natürlich können wir Ihnen nicht garantieren, dass das jede Woche der Fall sein wird. Besuchen Sie am besten unsere Webseite regelmäßig, um keinen OTTO Coupon zu verpassen! Ist die Aktion nur für den Kauf einer bestimmten Warengruppe gültig, sollten Sie mindestens einen Artikel aus dieser Warengruppe in den Warenkorb legen.

Nur so können Sie auch vom Preisvorteil profitieren. Ob und an welches Sortiment der Gutschein geknüpft ist, steht immer gleich mit dabei in den Details der Einlösebedingungen bei jedem einzelnen Gutschein, den wir anbieten. Ob das Kombinieren von Codes möglich ist, können Sie immer direkt in den Gutscheinbedingungen sehen.

Deswegen lohnt es sich immer, diese genau zu lesen. So konnte man beispielsweise einen 10€ Neukunden-Rabatt mit einem 10% OTTO Gutscheincode auf Mode kombinieren. Somit sparen Sie sich erst 10% und im Anschluss extra 10€. Jede Woche finden Sie bei OTTO stark reduzierte Artikel aus den Bereichen Technik, Haushalt, Multimedia etc.

  • Mit bis zu 60% Rabatt.
  • Scrollen Sie dazu einfach auf der Homepage nach unten, ungefähr in der Mitte klicken Sie auf den Banner „Angebote der Woche” und schon sehen Sie alle Schnäppchen.
  • Wenn Sie auf der Suche nach einem günstigen Elektrogroßgerät, Staubsauger oder Fernseher sind, ist das die richtige Adresse.

Schauen Sie hier jede Woche neu vorbei! Die Seite von OTTO öffnet sich in einem neuen Tab en Die Seite von OTTO öffnet sich in einem neuen Tab ls Die Seite von OTTO öffnet sich in einem neuen Tab en Die Seite von OTTO öffnet sich in einem neuen Tab ys Sie brauchen gar nicht lange auf attraktive Sparmöglichkeiten zu warten.

OTTO bietet Ihnen nämlich 365 Tage lang ein Sale-Sortiment mit Artikeln aus allen Kategorien. Ob es ein neues Smartphone sein soll, die passende Jeans oder Möbel und Wohnaccessoires – hier finden Sie so ziemlich alles und das zu top Preisen! Schlagen Sie also dauerhaft bei bis zu 60% Rabatt zu und werden Sie bei den täglich aktualisierten Angeboten bei uns fündig.

Ein Paradies für jeden Sparfuchs! Sichern Sie sich also stets niedrige Preise und stöbern bei jedem Besuch durch die reduzierten Artikel. Die Auswahl wechselt regelmäßig, sodass Sie immer wieder neue Schnäppchen finden können! Haben Sie Ihre Lieblingsmarken? Wollen Sie diese zu einem günstigeren Preis erwerben? Da sind Sie bei OTTO richtig! Der Online-Shop bietet dauerhaft einen Markensale an, bei dem Sie bis zu 50% OTTO Rabatt auf top Marken abstauben können.

  • Für die Mode-Fans werden hier natürlich Mode-Marken angeboten.
  • So können Sie z.B.
  • Reduzierte Bekleidung von adidas Originals oder Tommy Hilfiger kaufen.
  • Viele Technik-Marken sind auch reduziert.
  • Hier warten auf Sie z.B.
  • Günstige Haushaltsgeräte von Bosch oder Siemens, Elektronik von Apple, Sony oder Samsung und vieles mehr.

Im Sale sparen Sie auch auf weitere Marken aus den Kategorien Wohnen, Spielwaren und Schulbedarf. Stöbern Sie im Markensale und holen Sie sich Ihre top Marken zum günstigen Preis! Wollen auch Sie keine Deals mehr verpassen? Dann sollten Sie noch heute den kostenlosen Newsletter aktivieren.

  1. Damit flattern alle aktuellen Sparmöglichkeiten einfach direkt in Ihr Mailpostfach.
  2. Ganz unverbindlich und kostenlos.
  3. Regelmäßig informiert der Shop seine Kunden über Neuheiten rund um das Sortiment, aber vor allem über OTTO Codes und weitere Aktionen.
  4. Schnappen Sie sich damit Wohnaccessoires und Kleidung zum Bestpreis.

Sie behalten alle Aktionen im Blick und können bei Bedarf zuschlagen. Somit entgeht Ihnen nichts mehr! Im dauerhaften Sale können Sie zwar schon einige attraktive Angebote finden, doch beim Deal des Tages können Sie am meisten sparen und das auch noch täglich! Hier wartet dann ein ausgewählter Artikel mit zusätzlichen 30% bis 50% Rabatt auf Sie! Ihren Deal des Tages finden Sie unter der Aktions-Kategorie im Sale Bereich rechts oben im OTTO Onlineshop.

  • Ob ein Smartphone, Spielzeug für Ihre Liebsten oder Funktionswäsche.
  • Behalten Sie den Deal stets im Auge.
  • Vielleicht ist schon morgen genau das dabei, was Sie suchen! Der Onlineshop findet immer einen Anlass, seinen Kunden attraktive Angebote zu bieten.
  • Auch, wenn es gar keinen besonderen Grund gibt.
  • So schnappen Sie sich einfach mal einen OTTO Gutschein Code im Wert von 20€, wenn Sie bei einer Umfrage mitmachen.

Oder sichern sich exklusive Neukunden Rabatte oder OTTO Aktionscodes für ein bestimmtes Sortiment. Behalten Sie den Shop und seine Aktionen einfach im Auge und schlagen bei Bedarf sofort zu. Damit sichern Sie sich einfach so den besten Preis. Auch, wenn gerade nicht Adventszeit oder Valentinstag ist! Bei OTTO können Sie mit den unterschiedlichsten Ausverkäufen rechnen.

  • In der Regel sind immer gleich mehrere Kategorien günstiger erhältlich.
  • Hier gehen die Rabatte von 20% bis zu oft 60%.
  • Aktuell können Sie mit einer ganz besonderen Aktion rechnen.
  • Zahlreiche Artikel aus der Kategorie Multimedia sind jetzt deutlich günstiger erhältlich.
  • Sie sparen also bis zu 50% auf Fernseher, Elektronik-Zubehör, Spiele-Konsolen und vieles mehr.

Als kleiner Tipp: sonntags haben Sie oftmals die Möglichkeit, mit einem Rabatt von OTTO nochmals 10% auf Artikel der Kategorie Multimedia zu sparen. Wer gerne vom Sofa aus einkauft, ist bei OTTO genau richtig. Das ist der Onlineshop für alles, zumindest fast alles! Denn hier finden Sie ein breites Sortiment an Artikeln aus den Bereichen Fashion, Haushalt, Technik und noch vielem mehr.

Also alles, was Ihr Herz begehrt. Und das zu besonders kleinen Preisen. Schlagen Sie bei den vielen Angeboten zu und sparen Sie stets Geld. Nachhaltigkeit und Umweltschutz werden bei OTTO großgeschrieben. Unsere OTTO Rabattcodes können Sie hier ohne Gewissensbisse und verantwortungsvoll einlösen. Der Händler ist nämlich darum bemüht, umweltgerechte Produkte zu vertreiben und damit auch den Nerv der Zeit zu treffen.

In der Kategorie GOODProduct kann man sich beispielsweise nachhaltige Kleidung in einer umweltschonenden Versandverpackung besorgen. Suchen Sie nach neuen Möbeln, so finden Sie bei OTTO Möbelstücke mit dem FSC®-Siegel. Nachhaltige Mode erhalten Sie im Moment bei OTTO zum halben Preis! Mit OTTO UP haben Sie die Möglichkeit, unzählige Vorteile und kostenfreie Extras zu genießen.

Das Beste verraten wir Ihnen zu Beginn: Für das Basic-Paket bezahlen Sie nichts! Im Folgenden erfahren Sie, welche tollen Vorteile auf Sie warten: Als Willkommensgeschenk für neue Mitglieder erhalten Sie gleich 500 Punkte im Wert von 10€, welche Sie dann in einen 10€ OTTO Gutschein verwandeln können.

Zum Geburtstag wird Ihnen 10€ Guthaben zugeschrieben. Bei jedem Einkauf erhalten die Mitglieder des UP-Programms 1 Punkt pro 1€ Umsatz, Die gesammelten Punkte können dann in Form von Gutscheinen im Online-Shop oder in der App oder gegen Prämien eingelöst werden.

250 Punkte = 5€ Gutschein 500 Punkte = 10€ Gutschein 750 Punkte = 15€ Gutschein.

Wenn Sie sich für das UP Plus Paket im Preis von 9,90€ für 1 Jahr entscheiden, erhalten Sie 1 Jahr kostenlosen Paketversand mit der Liefer-Flat und können doppelte Punkte auf nachhaltige Artikel beim Verkäufer OTTO sammeln.

Kann ich bei OTTO Mund-Nasen-Schutz zu einem reduzierten Preis bestellen?

Natürlich! Sie können wiederverwendbare Mund-Nasen-Masken aus nachhaltiger Baumwolle bestellen. Am meisten sparen Sie, wenn Sie eine ganze Packung statt einer einzelnen Maske kaufen und wenn Sie ein schlichtes Design wählen.

Was bietet mir das Vorteilsprogramm Shopping&more?

OTTO hat sich mit exklusiven Partnern zusammengetan und tolle Angebote für Sie ausgewählt. Mit ERGO erhalten Sie zum Beispiel einen 15€ OTTO Gutschein gratis! Oder Sie wählen eine Kreditkarte bei der Hanseatic Bank und erhalten einen OTTO Rabattcode im Wert von 25€.

Welche Bank finanziert Otto?

Unsere Geschichte: Wie aus dem Katalog – Einige von euch kennen uns vielleicht noch als die „Otto-Bank”. Es stimmt: Werner Otto hat 1969 in Hamburg unseren Grundstein gelegt. Viele Kund*innen von Otto haben wir seitdem bei der Finanzierung ihrer Wünsche unterstützt.

Und noch viele andere Menschen mehr. Denn wir sind – und waren von Beginn an – die Hanseatic Bank. Ein eigenständiger Name, der vor allem unsere hanseatischen Wurzeln und Werte betont. In Hamburg sind wir verankert, aber tätig sind wir bundesweit und darüber hinaus eng verbunden mit Frankreich. Das liegt an dem starken Partner, den wir seit 2005 an unserer Seite wissen und der 75 % unserer Anteile hält: die französische Großbank Société Générale.

Die Otto Group bleibt mit 25 % weiterhin wichtiger Bestandteil unserer DNA. Zwei starke Unternehmen, die uns in unserer Entwicklung unterstützen. Und die uns das sein lassen, was wir schon immer waren: für dich da. Otto 0 Finanzierung Wann Wieder 2023

Wo kann man trotz negativer Schufa auf Raten kaufen?

Ratenkauf trotz SCHUFA? Mit GIROMATCH kein Problem! – Sie haben eine negative SCHUFA und erfüllen nicht alle Voraussetzungen für den Amazon Ratenkauf ? Dann ist ein Kredit ohne SCHUFA die passende Lösung für Sie. Denn bei dieser Art von Kredit stellen ein negativer SCHUFA-Eintrag oder ein negativer Score zunächst einmal kein Problem dar.

Was ist das Prinzip der Null Prozent Finanzierung?

Null-Prozent-Finanzierung Kurz und einfach erklärt Bei der Null-Prozent-Finanzierung werden auf einen Kredit keine Zinsen erhoben. Was früher in Möbelgeschäften oder Elektromärkten als kurzfristige Aktion begann, gehört nun zum Standard-Angebot in Sachen Finanzierung: Viele Händler werben mit einer sogenannten Null-Prozent-Finanzierung.

  1. Das heißt: Der Kunde nimmt zum Kauf eines Produkts einen Kredit auf, den er ohne Zinsen zurückzahlen kann.
  2. Null-Prozent-Finanzierungen kann es bei diversen Waren geben.
  3. Typisch für Null-Prozent-Finanzierungen sind neben Möbeln, Smartphones und anderen Elektrogeräten auch Autos.
  4. Der große Vorteil: Anschaffungen sind ohne Zusatzkosten auch dann möglich, wenn das nötige Eigenkapital fehlt.

Aber: Achtung! Experten und Verbraucherschützer mahnen aber dazu, eine Null-Prozent-Finanzierung genau zu prüfen. Oft verlieren Kunden dabei wichtige Schutzrechte. Weiterhin können versteckte Kosten enthalten sein. Manche angebliche Null-Prozent-Finanzierungen gelten beispielsweise nur für einen bestimmten Zeitraum.

  1. Nach Ablauf dieser Frist werden dann hohe Zinsen fällig.
  2. Experten empfehlen daher, sich nicht zu spontanen Käufen hinreißen zu lassen.
  3. Stattdessen sollen Verbraucher die an die Finanzierungen geknüpften Bedingungen genau prüfen.
  4. Außerdem ist es hilfreich sich vor Augen zu führen, worum es sich bei einer Null-Prozent-Finanzierung wirklich handelt: Eine Werbemaßnahme, die die Verlaufszahlen erhöhen soll.

Wir helfen Ihnen bei allen wichtigen Finanzfragen persönlich weiter. Erreichen Sie hier Ihre Sparkasse vor Ort.